Führerschein zurück nach mehr als 14Jahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit ich weiß, kannst Du nach 15 Jahren problemlos einen neuen Führerschein machen, wenn in der Zwischenzeit nichts vorgefallen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 15 Jahren Entzug der Fahrerlaubnis (10 Jahre Verjährungsfrist + 5 Jahre Anlaufhemmung) kann die Trunkenheitsfahrt nicht mehr gegen dich verwendet werden.

Aber: Nach so langer Zeit ist auch davon auszugehen, daß die Kenntnisse und Fähigkeiten zum Führen eines Fahrzeugs nicht mehr vorhanden sind. Die Führerscheinstelle fordert daher in solchen Fällen regelmäßig eine erneute Fahrprüfung (sowohl Theorie als auch Praxis).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerschein-ohne-mpu/ (bis zur Mitte runterscrollen):

In der Regel beginnt die Verjährung nach dem Entzug der Fahrerlaubnis erst ab dem Zeitpunkt, zu welchem diese wieder erteilt werden könnte und spätestens fünf Jahre nach der Rechtskraft der gerichtlichen Entscheidung. Daher kann es maximal 15 Jahre dauern, bis der Führerschein ohne MPU zurückerlangt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?