Führerschein weg wegen wut?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist durchaus moeglich, ein Fahrzeug ist auch eine Waffe und wer mit seiner Wut und Aggression nicht umgehen kann, der sollte diese Waffe nicht benutzen duerfen. Fahrzeugfuehrer muessen sich also behersschen und kontrollieren koennen. Moeglich waere die Auflage einer MPU.

Eine Anzeige wegen Koerperverletzung wird es wohl auch geben, vermute ich mal.

Aber das kommt alles auf die einzelnen Umstaende an und wie das bewertet wird. Kann sein, muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
04.12.2015, 15:40

die Auflage der MPU ist nicht nur möglich sondern im Gesetz

0

Bei dem Führerschein hängt das von dem ab, der das entscheidet. Aber wegen dem Wegboxen bekommst du definitiv eine Anzeige oder sogar ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Ist die Frage, ob´s das wert war?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich wird er dir dann weggenommen, solche Menschen wie du gehören nicht hinters Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
04.12.2015, 06:53

wo steht denn, dass er es gemacht hat?

es war nur eine Frage

0

du kriegst auf jeden fall ne anzeife wegen körperverletzung und das mit dem führerschein wird geprüft. wende dich an einen anwalt, das ist besser, sonst verlässt du dich noch hier auf die antworten. du kannst den anderen auch anzeigen wegen drängelns und zu dichtem auffahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die nehmen dir auch gta 5 weg. Du bist wohl eher ein Fall für den Psychiater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

zuerst einmal, der Führerschein kann dir nicht entzogen werden

alle die schreiben "die Fleppe ist weg" sollen das Gesetz verlinken gegen welches du verstoßen haben solltest

aaaber, und jetzt kommts:

(3) Die Beibringung eines Gutachtens einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung (medizinisch-psychologisches Gutachten) kann zur Klärung von Eignungszweifeln für die Zwecke nach Absatz 1 und 2 angeordnet werden,

bei Straftaten, die im Zusammenhang mit der Kraftfahreignung stehen, insbesondere wenn Anhaltspunkte für ein hohes Aggressionspotenzial bestehen,

erst wenn diese MPU nicht bestanden wurde kann die Fahrerlaubnis entzogen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clemensw
04.12.2015, 08:41

Wie immer:  DH!

1

§ 111a Abs. 1 StPO bietet die Möglichkeit, die Fahrerlaubnis bereits im Ermittlungsverfahren vorläufig zu entziehen. Voraussetzung dafür ist, dass dringende Gründe für die Annahme vorhanden sind, dass die Fahrerlaubnis im späteren Urteil endgültig entzogen wird. Zuständig für die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis ist der Ermittlungsrichter.

Und du kannst zu hundert Prozent davon ausgehen, dass der dich bei einer solchen unsäglichen Straftat im Straßenverkehr nicht eine Millisekunde länger im Besitz der Fahrerlaubnis lässt als absolut unvermeidbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstjustiz bei unfällen und körperverletzung damit ist ein zeichenvon persönlucher unreife zumführen eines fahrzeuges. Dein aufgestauter frust hast du damit entladen. Über eine mpu wirst du nicht hinwegkommen. Das ist auch gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na hoffentlich. Leute die auffahren nerven zwar aber was du machst ist wesentlich schlimmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Das kann dir durchaus passieren. Natürlich kommt es auch noch auf die Schäden dieses Wegboxens an. Auf jeden Fall hätte es genügend andere möglichkeiten gegeben, dieses Problem zu lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall bekommst du eine Anzeige wegen Körperverletzung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher anzeige wegen Körperverletzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung