Frage von wranglerblau 15.08.2007

führerschein weg

  • Antwort von Brittchen 15.08.2007
    17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ....hoffentlich für immer....

  • Antwort von Seehuhn 15.08.2007
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    laut Bussgeldkatalog: ab 1,1 Promille: Geldstrafe oder Freiheitsentzug, 7 Punkte, 6 Monate bis 5 Jahre Entzug der Fahrerlaubnis. Bei Ersttätern sind bei einem Entzug der Fahrerlaubnis ein bis zwei Netto-Monatslöhne und eine Sperrfrist von 6 bis 12 Monaten üblich

  • Antwort von xyungeloest 15.08.2007
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    stell dich schon mal auf 1 jahr wanderschaft ein :o))

  • Antwort von Mimi081 15.08.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hatte nur die Frage in der Liste gelesen und hatte prompt die gleiche Antwort wie Brittchen geben. Aber leider stand die schon da!

  • Antwort von jaguar4 15.08.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    selbstveständlich schließe ich mich meinen vorrednern an!! i´m, walking.... lalalala

  • Antwort von Rebecca 15.08.2007
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich wünsche uns allen hier, dass du ihn niemals wieder bekommst!!!! Bist du noch immer besoffen, dass du sowas fragst???? Schäm Dich!!

  • Antwort von softkey 15.08.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    neben mindestens 1 Jahr und einer Geldbuße wird die mpu erforderlich, bis dies soweit ist kann noch ein weiteres halbes Jahr vergehen. Bis dahin sollte dein Bekannter medizinisch clean sein, d.h. gamma gt bei 30, was garantiert 1/2 halbes Jahr vollkommenen Alkoholverzicht bedeutet.

  • Antwort von sunshinefire 15.08.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Für immer wäre wirklich schön, ist aber gerade leider in Deutschland nicht so. Jemand der betrunken Alkohol fährt gehört nicht auf die Straße, und ist in meinen Augen, sorry, der Abschaum der Menschheit. Wenn ich einen Nachbarn hätte dem das passiert ist dann würde ich mich von ihm abwenden, denn offensichtlich kann er nicht veranwortungsvoll für sich und schon gar nicht für andere handeln.

  • Antwort von Linus111 14.01.2008

    Sie können den Führerschein auch im Ausland wiederbekommen. Hierbei gibt es die Möglichkeit noch bis zum Januar 2009. Durch EU-Urteil, EU-Richtlinie und Stiftung Warentest bestätigt. Weitere Informationen: http://www.mpu-frei.de

  • Antwort von circoloco 16.08.2007

    Ist unterschiedlich. Beim ersten mal kommst Du evtl. noch unter einem Jahr weg

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!