Frage von RonnyFritz, 28

Führerschein vor Jahren verloren und im Internet sagt der eine das der andere das. was ist nun war ( meine angelegenheit siehe Details )?

Guten Tag.Ich hatte am 04.11.2000 einen Unfall unter Alkoholeinfluß mit einer Sperre von 12M. daraus vollgend ein Urteil vom AG 3 Jahre Bewährung. Am 02.09.2004 bin ich dummer weise mit dem Fahrrad unter Alkohol gefahren und am 10.11.02004 eine Geldstraffe in Höhe von 60 Tagess. zu 15 Euro bekommen die zum 04.12.2004 Rechtskraftig war. In meiner Auskuft vom FAER ist überall ein Stempel mit ''Eitragung in der Überliegefrist'' drauf. Nun Meine Frage.Bekomme ich meinen Fs jetzt einfach so wieder (weil verjährt) oder muß ich noch was machen oder noch warten?

Antwort
von peterobm, 14

da ist noch nix verjährt. Die Rechtliche Seite ist durch. Bis jetzt wurde noch kein Antrag auf Wiedererteilung gestellt? Damit käme die Führerscheinstelle zu Wort und von da kann eine MPU angeordnet werden. die Verjährung liegt da bei 15 Jahren.

Einfach so bekommt KEINER den FS wieder, er muss auch was dafür tun

Antwort
von daCypher, 17

Einfach so kriegst du ihn nicht wieder. Du musst ihn auf jeden Fall in einer Fahrschule wieder neu machen. Die Pflicht zu einer MPU könnte vielleicht abgelaufen sein. Wahrscheinlich wird das aber durch die Aktion mit dem Fahrrad nicht der Fall sein.

Antwort
von Xalgorim, 17

Und die Frage beschäftigt dich jetzt 12Jahre später erst?
Versteh ehrlich gesagt nicht ganz, auf was du jetzt hinaus willst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten