Frage von Filipic, 38

Führerschein verlieren(Probezeit)?

Mein bester Freund hat heute auch endlich sein Führerschein bekommen, wir hatten eine Diskussion er will jetzt 2 Jahr kein auto fahren, er denkt Wenn er über rot geblitzt wird muss er zu einem Seminar und wenn danach nochmal was passiert muss er zu mpu ich hab gesagt das es so schnell nicht geht !! Wer hat recht ?

Ps: wir reden über Probezeit

Antwort
von AHepburn, 21

Doch, das kann ganz schnell gehen. Wenn die Verstöße so schwerwiegend sind, dass ein Eintrag ins Verkehrsregister erfolgt, wird ein Aufbaukurs fällig und die Probezeit verlängert sich um zwei weitere Jahre. Schwerwiegende Verstöße sind alle Straftaten im Straßenverkehr (gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Trunkenheit, Nötigung etc.) Dazu kommen noch einige Ordnungswidrigkeiten wie Rotlichtverstöße, Vorfahrtsmissachtung, Geschwindigkeitsüberschreitungen > 20 km/h, zu geringer Sicherheitsabstand außerorts, Gefährdung von Fußgängern und Radfahrern.

Dagegen wird ein Falschparken nicht gleich mit Verlängerung der Probezeit bestraft, als Faustregel gelten hier etwa 40 € Bußgeld als Grenze (worauf man sich aber nicht verlassen sollte).

Antwort
von bibipedia, 16

Also wenn er innerhalb der Probezeit beim Überfahren einer roten Ampel geblitzt wird, dann muss er nicht nur zu einem Seminar, sondern er bekommt auch Punkte, Bußgeld UND Probezeitverlängerung. Was allerdings passiert, wenn er dann nochmal die Verkehrsregeln nicht beachtet, weiß ich nicht. Allerdings...wäre es nicht einfacher, sich einfach an die Regeln zu halten, als gar nicht zu fahren? Also, nur mal so ne Idee ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten