Frage von denisf, 80

führerschein neu machen oder nicht?

habe meinen führerschein wegen fahren unter thc einfluss im april 2015 abgeben müssen.am 3.12.2015 die mpu positiv bestanden.bekomme ich mein führerschein oder kann es irgendwie sein dass ich den neu machen muss?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ginatilan, Community-Experte für MPU, 36

Hallo

keine Sorge, du bekommst deinen Führerschein ohne jeglichen Prüfungen wieder

die mpu positiv bestanden

herzlichen Glückwunsch

Kommentar von ginatilan ,

danke für den Stern

Antwort
von Parhalia, 51

Solange die Fahrerlaubnis nicht länger als 2 Jahre entzogen wurde, so bekommst Du sie unter Vorlage eines positiven Gutachtens ohne neue Führerschein-Prüfungen wieder Erteilt. 

Kommentar von ginatilan ,

Solange die Fahrerlaubnis nicht länger als 2 Jahre entzogen wurde

Die ursprünglich gültige 2-Jahresfrist wurde mit Inkrafttreten der 4. ÄnderungsVO zum 30.10.2008 aufgehoben. Nach diesem Datum ist nur noch dann noch eine neue Fahrerlaubnisprüfung erforderlich, wenn Tatsachen vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, dass der Bewerber die nach § 16 Abs. 1 und § 17 Abs. 1 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten nicht mehr besitzt.

Antwort
von Abuterfas, 80

Du gehst mit dem positiven Gutachten zur Führerscheinstelle, legst es vor und bekommst Deinen Führerschein. Eventuell fallen noch Gebühren an.

Antwort
von ZuumZuum, 57

Bist Du denn schon ein Jahr THC frei?

Kommentar von denisf ,

bin ein jahr thc frei ja.absistenznachweisehabe ich 5 mal in 6 monaten machen müssen!

Kommentar von ginatilan ,

Bist Du denn schon ein Jahr THC frei?

wie kommst du auf 1 Jahr?

es sind nur 6 Monate Pflicht

und zweitens, lese die Frage noch einmal durch, er hat die MPU schon bestanden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten