Führerschein, Nachuntersuchung nach Herzinfarkten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ginatilan. Dank Dir erstmal für Deine schnellen Antworten, wie ich bereits sagte finde im Netz niemanden mit dem man sich speziell über dieses Thema austauschen kann.

Ich hatte von dem Verkehrsamt vorher immer sehr agressive Schreiben bekommen in denen es hieß in der und der Frißt solle ich das erledigen sonst würde mein Führerschein kostenpflichtig eingezogen (ohne wenn und aber). Hier kommt dazu dass ich seit dem Vorfall letzten Jahres arbeitslos bin bzw. Wirklich suche, was aber nicht so leicht ist und ich auch von der Arbeitsagentur auf das Gutachten des Amtsartzes warten musste. Bin aber voll arbeitsfähig. Jedenfalls kostete mich das Gutachten auch 800 euro + die Kosten der Verwaltung vom Verkehrsamt, darauf bleibt man nämlich auch sitzen. Trotz dem bin ich den Forderungen nachgekommen und habe das Gutachten gemacht. Ich besitze alle Führerscheine der Gruppe 1, beruflich im KFZ Bereich auch erforderlich! Kurzum, laut Gutachter schien alles perfekt, dieser legte mir keine Steine in den Weg, jedoch bekam ich nach dem Gutachten wiedereinmal Post vom Verkehrsamt mit (zusammengefasst) folgendem Auflagen: Nach der fachärztlichen Stellungsnahme und Nr. 4.4.2 der Anlage 4 FeV ist eine Nachuntersuchung nach 2 Jahren erforderlich. Und das verstehe ich nicht, zumal ich diese ja schon erbracht habe!!! wie oft denn noch, das geht echt ins Geld, ehrlich gesagt fühle ich mich ganz ohne Übertreibung etwas an den Pranger gestellt. Sry für den langen Text. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
13.11.2015, 22:50

sorry, habe erst diese Antwort gerade gesehen:-(

irgendwas habe ich überlesen als ich meine Antwort geschrieben habe, sorry

da es dein zweiter Infarkt war müssen 2 Gutachten gemacht werden (siehe auch die Anlage)

ich muss mal zu Fielmann gehen:-)

0

Hallo

nach der Anlage 4 zum §11 FeV

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_4.html

würde ein Gutachten nach einem Jahr ausreichen

warum der Sachbearbeiter jetzt noch eins will entzieht sich meiner Kenntnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Citaprolam
11.11.2015, 16:47

Hallo, dank Dir für Deine schnelle Antwort. Genau das dachte ich eben auch dass eins nach einem Jahr genügt, zumal auch der Verkehrs-Kardiologe (also ein spezieller Kardiologe) für solche Gutachten (man darf nicht irgendein nehmen) auch ins Gutachten schrieb dass alles passt, Fahrzeuge sicher geführt werden, keine Auflagen oder Nachuntersuchungen nötig sind. Und dann kommt mir der Sachbearbeiter sooo!?!! und meinte eins muss ich noch machen und dann sehen wir weiter...... was soll das?? hab mir sonst nie etwas zu Schulden kommen lassen, keine Punkte, nie Alc oder Drogen am Steuer, weiße Weste seit 17 Jahren!!

0
Kommentar von Knochi1972
13.11.2015, 18:55

Wäre da evtl. Punkt 4.4.2 (nach 2. Herzinfarkt) einschlägig? Wenn ich das richtig verstehe, gab es einen Herzinfarkt im Juni und einen zweiten im Juli. Wenn dem so ist, wäre eine Nachuntersuchung vorgesehen, sonst nicht.

0

Was möchtest Du wissen?