Frage von Kekxxx, 57

Führerschein mit oder ohne brille?

Hey...

Ich habe eine Brille... Jedoch muss ich sie nicht unbedingt tragen... Ich möchte nicht das in meinem führerschein steht das ich eine Brille brauche... Soll ich sie für den führerschein (Theorie) aufziehen oder nicht? Normal habe ich sie immer auf

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 21

Hallo Kekxxx,

Ich möchte nicht das in meinem führerschein steht das ich eine Brille brauche

das interessiert niemanden. Du mußt einen bestandenen Sehtest vorlegen und aus diesem geht hervor, ob Du ihn mit oder ohne Sehhilfe bestanden hast.

Selbst wenn Dein Sehvermögen so ist, dass Du diesen Sehtest ohne Brille bestanden hast, empfehle ich Dir in Deinem aber vor allem im Interesse Deiner Mitmenschen, dass Du beim Autofahren die Brille trägst.

Bei einem (nicht selbst verschuldeten) Unfall kann es durchaus sein, dass Du eine Mitschuld angerechnet bekommst, weil Du keine Brille trägst, auch ohne Eintrag im Führerschein. Kommst Du jetzt noch gerade durch beim Sehtest kann das in 1 Jahr schon ganz anders aussehen und dann bist Du verantwortlich für Dein gutes oder schlechtes Sehen.

Kommentar von bauernmaedl ,

hätte man nicht besser sagen können 👍

Antwort
von Rollerfreake, 31

Du musst für den Führerschein einen Sehtest bei einem Optiker oder Augenarzt machen, danach entscheidet sich, ob später auf dem Führerschein eine Schlüsselzahl eingetragen wird, das du eine Sehhilfe benötigst. Du wirst also nicht drumrumkommen, beim fahren eine Brille oder Kontaktlinsen tragen zu müssen. Es kommt aber darauf an, wie hoch deine Sehleistung beim Sehtest ausfallen wird, für die Klasse B reichen 70 Prozent Sehleistung, um ohne Sehhilfe fahren zu dürfen. 

Antwort
von PhilEs, 26

Du musst doch einen Sehtest absolviert haben für den Führerschein. Wenn der Arzt da gesagt hat, dass du eine Brille benötigst, wird das in deinem Führerschein stehen. Wenn nicht, dann nicht.

Für die Theorieprüfung ist es irrelevant, ob du deine Brille trägst oder nicht.

Sollte aber festgelegt sein, dass du deine Brille beim Fahren tragen musst, musst du sie zu den Fahrstunden und zur Praxisprüfung tragen. Die Prüfung kann sogar abgesagt werden, wenn du in dem Fall deine Brille nicht dabei hast.

Solltest du die Brille laut Sehtest nicht benötigen, ist es aber in beiden Prüfungen und allen Fahrstunden egal ob du sie trägst oder nicht. Das wirkt sich nicht auf den Eintrag auf dem Führerschein aus.

Wichtig ist, was beim Sehtest herausgekommen ist.

Antwort
von derajax, 15

Wo ist das Problem wenn es vermerkt ist? Da steht ja nicht groß BRILLE drauf, sondern ganz kein ist auf der Rückseite eine 01 vermerkt, da muss man schon genau schauen um es zu sehen.

Antwort
von 23andi, 6

Entscheidend ist allein das Bestehen oder Nichtbestehen des Sehtests. Was du sonst im Falle des Bestehens machst, trägst oder aufhast interessiert keinen. 

Antwort
von Spezialwidde, 22

Die Sache ist so: Für den Führerschein brauchst du nen Sehtest. Tust du den ohne Brille bestehen geht es auch klar den Führerschein ohne Brille zu machen. Wenn nicht ist die Brille Pflicht und wird auch im Schein vermerkt.

Antwort
von mm78pr, 22

Ich geh mal davon aus das du zb zum Lesen eine Brille benötigst , oder ?

Dann braucht diese nicht im Führerschein eingetragen werden.

Wenn du aber Kurzsichtig bist und eine Brille zum weitsehen benötigst dann muss diese eingetragen werden .. wobei du diese Brille vermutlich ja eh oft auf hast.

Antwort
von aribaole, 7

Was sagt denn dein Sehtest für den FS? Im theoretischen Untericht brauchst du die Brille nicht, wohl aber beim Fahren evtl. .

Kommentar von Kekxxx ,

habe zwei sehtest auf dem einen steht das ich keine brauche und auf dem anderen steht das ich eine brauche... ich brauch die Brille eig. immer aber sie ist nicht stark ich sehe auch ohne Brille gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten