Frage von ekztc, 106

Führerschein mit btmg eintrag, wann muss ich pissen?

Hallo, und zwar habe ich vor demnächst meinen Fuehrerschein ( bin bald 18) anzufangen, das Problem ist nur, dass ich vor über einem Jahr mal ein Verfahren wegen Cannabis hatte, welches aber gegen das Leisten von 15 Sozialstunden eingestellt wurde. 

Ich gehe davon aus dass die Behörde das trotzdem weiß. Ich frag mich nun ob ein Drogentest auf mich zukommt (wahrscheinlich schon) und vor allem wann? 

Das heißt, zum Zeitpunkt wenn ich den Antrag auf Fuehrerschein stelle oder vor der Prüfung? 

Wie viele Wochen im Voraus weiß ich davon, denn der ganze Test ist ja auch nicht billig oder?

 Danke

Antwort
von Rockuser, 77

Geh zur Fahrschule, stell den Antrag und dann wird die Behörde dich informieren, welche Auflagen Du bekommst.

Du kannst auch bei Führerscheinstelle direkt nachfragen, wie dein Fall behandelt wird.

Kommentar von ekztc ,

ok danke, also kann man quasi auch nachfragen ohne direkt einen antrag zu stellen, und mit welchen auflagen kann ich rechnen?

Kommentar von Rockuser ,

Ja, Termin bei der Führerscheinstelle holen und dann kostet die Auskunft gebühren. Aber nur 25€ oder so.

Kommentar von ekztc ,

hm ok das is doch relativ viel, äh wie is das eigentlich, kann ich die fahrstunden auch einfach machen und zu einem spaeteren zeitpunkt den antrag stellen, wie wuerde sich das in diesem fall verhalten

Kommentar von Rockuser ,

Nein, eine Fahrschule fängt nicht eher mit der Praxis an, bevor der Antrag genehmigt ist. Zumindest machen die Fahrschulen in meiner Gegend das so.

Kommentar von ekztc ,

ok danke dir, theorie kann ich also so machen? bin btw aus bayern 

Kommentar von Rockuser ,

Ja, die Theoretisierenden kannst du schon machen, aber nicht die Prüfung.

Kommentar von ekztc ,

wie is das dann muss ich nur einmal einen drogentest machen oder auch vir den pruefungen extra

Kommentar von Rockuser ,

Vermutlich musst du erst zur MPU und dann 6 Monate Abstinenz nachweisen. Dann bist du locker 800€ Extra los.

Kommentar von ekztc ,

oha das is ja krass viel, ist das sicher so bei dem einen vergehen, das waere ja schlimm und kann man die 800 euro irgendwie umgehen zb in spaeterer zeit 

Kommentar von Rockuser ,

Ja, Du musst die MPU auf einmal zahlen,( etwa 400€) und die Bluttests musst du jedes mal direkt beim Arzt bezahlen. ( Pro Untersuchung etwa 90€)

Kommentar von ekztc ,

oh ok also mpu is einmal pissen und dann muss man 6 monate bluttest machen, wie oft 

Kommentar von Rockuser ,

Mindestens 4.

Kommentar von ekztc ,

oh gott und das bei dem einen mal

Kommentar von Rockuser ,

Du bist halt Konsument und das Gegenteil musst Du nun beweisen. Daran bist Du selber schuld.

Kommentar von ekztc ,

dafuer will ich aber keine 800 euro zahlen wenn nur vor so langer zeit mal ein bisschen was passiert is xD

Kommentar von Rockuser ,

Was soll ich dazu sagen. 1-2 Jahre sind keine lange Zeit.

Kommentar von ekztc ,

ok letzte frage: wenn die mir sagen dass die mpu fällig ist bin ich dann verpflichtet das zu machen oder nur wenn ich den führerschein machen will

Kommentar von Rockuser ,

Du musst nichts, Du bist ein freier Bürger. Wenn du auf den Führerschein verzichtest, kann niemand eine MPU von dir verlangen.

Kommentar von ekztc ,

ok danke xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten