Frage von hlnn99, 101

F├╝hrerschein mit 17 ohne Begleitung fahren?

Hallo, ich beginne nächtes jahr eine Ausbildung und wäre ab dann 17. Allerdings arbeite ich dann im Schichtdienst und müsste allein zur Arbeit meine Eltern arbeiten Vollzeit und können mich nicht fahren.

Gibt es auch eine Möglichkeit mit 17 Autofahren zu können ohne Begleitperson

Antwort
von heleneee, 67

Es gibt Sondergenhmigungen, die kannst du für die Strecke zwischen deinem zu Hause und der Arbeitsstelle beantragen kannst. Du darfst dann ohne Begleitung auf dieser Strecke unterwegs sein.
­čśëLg

Antwort
von peterobm, 44

die gibt es durch eine Sondergenehmigung, da wird u.a. eine MPU verlangt, der Vorgang dauert relativ lange und kostet auch entsprechend. 

Wie bist du denn bisher zur Arbeit gekommen? Das must noch bis zum 18. Geb. warten.

Alternative dazu, den A1, f├╝r 125iger Maschinen

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte f├╝r Kleidung, Auto, Mode, Schule, 67

Hallo!

Es gibt solche Ausnahmegenehmigungen, jap.. da kann ich sogar was dazu berichten :)

Ein Freund von mir hat diese Möglichkeit tatsächlich in Anspruch genommen, weil seine Ausbildung im Einzelhandel sehr spät begann (halb zehn) & er erst so spät Feierabend hatte, dass da keine Busse verkehrten (in sein Heimatdorf erst recht nicht) ------------> er musste allerdings durch alle Instanzen des Landratsamts gehen & auch erklären, WIESO er diese Ausnahmegenehmigung braucht! Verglichen mit dem normalen Klasse B Führerschein war's außerdem ein teurer Spaß & er durfte wirklich nur zur Arbeit und zurück fahren.

Sowas wird selten vergeben & das auch nur, wenn öffentliche Verkehrsmittel komplett ausscheiden bzw. zu unzumutbaren Zeiten verkehren -----------> ich würde es eher versuchen, dass du versuchst Fahrgemeinschaften mit Kollegen zu bilden, so gut es geht!

Wenn das schiefgeht, kannst du es ja probieren, diese Genehmigung zu erhalten. Ich würde es auf diesem Wege machen & hoffe dir helfen zu können :)

Alles Gute!

Antwort
von muschmuschiii, 54

es gibt die Möglichkeit einer Sondergenehmigung, die aber mit extrem hohen Auflagen verbunden ist

Antwort
von Rockuser, 73

Die Möglichkeit besteht, aber in den meisten Fällen wird das abgelehnt. Bit 17 ist Schichtarbeit auch in fast allen Ausbildungsberufen nicht zulässig. Daher denke Ich, das das nichts wird.

Antwort
von ziinarax, 62

Also meine Freundin ist auch 17 und arbeitet weiter weg und hat deshalb einen Motorradführerschein gemacht um so auf die Arbeit zu kommen

Antwort
von Still, 76

In begründeten Fällen kann die Führerscheinstelle auch eine vollwertige Fahrerlaubnis für 17-jährige erlassen. Ob eine Arbeitsstelle darunter fällt, wage ich aber zu bezweifeln.

Kommentar von Crack ,

In begründeten Fällen kann die Führerscheinstelle auch eine vollwertige Fahrerlaubnis für 17-jährige erlassen.

Welche Rechtsgrundlage`?

Kommentar von Still ,

Ende der 70er Jahre gab es Schulfreunde, die zur Pflege der Großmutter die FE vor der Zeit bekamen.

Kommentar von Crack ,

Ich habe jetzt natürlich nicht die Gesetze von damals im Kopf - vorstellbar ist das für mich aber nicht...

Antwort
von SimonG30, 101

eine solche Sondergenehmigung wird nur in Einzelfällen & nach umfangreicher Prüfung der Situation erteilt. Es darf wirklich keinerlei Möglichkeit geben, dass Du Deine Ausbildungsstelle oder Berufsschule nicht anderweitig erreichen kannst.

Wobei: inwiefern arbeitest Du im Schichtdienst, wenn Du minderjährig bist? Das ist ja auch nicht gerade so erlaubt...

Antwort
von Bolfprime, 44

Auf der TÜV-Seite hab ich mal gelesen, dass bei genau diesen Fällen man bei der Führerscheinstelle das extra beantragen kann. Wegen der Schichtarbeit.... Das ist in der Ausbildung grundsätzlich verboten! Geh zur Arbeitsagentur und sag, dass die das mit deiner Firma klären sollen und die darauf hinweisen, dass du das nicht darfst. Also wenn du das nicht selbst mit denen in nem Gespräch regeln kannst.

Kommentar von Rockuser ,

Was hat die Arbeitsagentur damit zu tun?

Kommentar von Schooof21091993 ,

Schichtarbeit ist auch bei unter 18. jährigen erlaubt, man darf aber nur in bestimmten uhrzeiten, ich glaube frühstens anfangen um 6 und bis maximal 8 Uhr abends, dann dürfen die nur eine bestimmte Stundenzeit pro Tag bringen usw. Ich bin Altenpfleger seit ich 15 bin, ab 16 Jahre arbeite ich auch Schicht...

Kommentar von Bolfprime ,

Das war ja nur ein Vorschlag, wenn er das selbst mit seinem zukünftigen Chef klären kann, um so besser! Agentur für Arbeit nur, weil viele darüber ihre Stellenangebote zugeschickt bekommen und auch von nem berufsberater begleitet werden. Da könnte man einfach mal mit dem für die eigene schule Verantwortlichen reden. Die klären das meinstens.

Antwort
von Carlystern, 16

Nein und das ist nur gut so. Duhast drei mMöglichkeiten entweder du lässt dich fahren,  fährst bei jemandem mit oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.  Das habe ich während meiner 3, 5 Jahren Ausbildung jeden tag gemacht und wohne auswärts auf dem land . Musste mich nur halt früher vom Bett erheben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community