Frage von OpelOlympia, 70

Führerschein mit 17 ohne Begleitung - sondergenehmigung?

Hallo,

mein Sohn hat seit ca. 6 Wochen einen neuen "Kollegen" der ihn ab und an mal abholt oder nach Hause fährt. Laut meinem Sohn ist der aber erst 17 aber hätte "eine Sondergenehmigung" dafür dass er alleine fahren darf weil er in einem Kaff wohnt, in dem es praktisch keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt und die Nachbarkaffs auch nur über Landstraßen oder die Autobahn zu erreichen sind.

Nun ja von solchen Sondergenehmigungen habe ich bisher nur für bestimmte festgelegte Strecken gehört, aber gibt es sowas auch ohne Beschränkung?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 34

Es mag sein dass der tatsächlich eine Sondergenehmigung hat mit der er ohne Begleitperson fahren darf. Schon überhaupt eine solche Genehmigung zu erhalten ist fast schon unmöglich, wenn man aber Eine hat dann wirklich nur um zur Arbeit (oder Schule) und zurück zu fahren. Streng genommen darf der dann nichtmal in eine Tankstelle die an der Fahrtroute wäre einfahren.

Wenn nun die Route zur Arbeit nicht grade bei euch vorbeiführt kannst Du davon ausgehen dass der die Auflage nicht einhält.

Kommentar von OpelOlympia ,

Naja, die beiden fahren meistens am Wochenende irgendwo hin, teilweise auch in größere Städte mehrere 100km weit.... Und laut der Aussage meines Sohnes wären die beidne auch mal samstagnachts auf dem Heimweg angehalten worden und durften ohne weiteres ihren Weg fortsetzen.

Kommentar von 19Michael69 ,

Habe das erst nach meinem anderen Kommentar gelesen.

Also das kann beim besten Willen nicht sein. Hier stinkt irgendwas gewaltig.

Oder war bei den "Wochenendausflügen" vielleicht doch eine Begleitperson dabei?

Die Sondergenehmigung ist wirklich äußerst schwer zu bekommen und wird immer nur für ganz bestimmte Strecken erteilt.

Alle anderen Fahrten sind ohne Begleitperson verboten.

Gruß Michael

Antwort
von MrDog, 66

Hallo OpelOlympia,

Solch eine Sondergenehmigung bekommt man nur dann wenn es wirklich gar keine andere Möglichkeit gibt ohne das Fahrzeug und ohne Begleitperson zur Arbeit zu kommen.

Doch trotzdem ist es sehr schwer so eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, durchaus ist es aber möglich, dass der Kollege deines Sohnes solch eine Genehmigung hat.

Viele Grüße

MrDog

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 33

Hallo,

ich würde mir von dem Kollegen einfach mal die Sondergenehmigung zeigen lassen.

In dieser ist der die erlaubte Fahrstrecke eingetragen.

Kann oder will er die Sondergenehmigung nicht zeigen, dann hat er wohl auch keine.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von OpelOlympia ,

Gute Idee.

Was soll ich machen wenn er wirklich keine hat? Ihn einfach machen lassen (schließlich kann er ja fahren sonst hätte er keinen FS) oder es irgendwo melden?

Kommentar von 19Michael69 ,

Das ist eine gute Frage.

Einerseits ist er so nett und nimmt den Sohn mit an die Arbeit, andererseits ist es illegal was er tut.

Die Frage wäre auch noch, ob sich jemand ebenfalls strafbar macht, der mitfährt bzw. das Fahren zulässt, obwohl er weiß, dass derjenige das nicht darf.

Ich kann mir aber nur schwer vorstellen, dass ihn seine Eltern ständig alleine fahren lassen, wenn er keine Sondergenehmigung hat.

Aber selbst wenn er sie hat, ist der Umweg, um deinen Sohn abzuholen und dann weiter an die Arbeit zu fahren, nicht erlaubt.

Ich würde ihn erst einmal offen und ehrlich darauf ansprechen.

Hat er keine Sondergenehmigung würde ich ihn auffordern das Fahren ohne Begleitperson ab sofort zu unterlassen und ihm mitteilen, dass dir ansonsten nichts anderes übrig bleibt, als es zu melden.

Hält er sich dran, würde ich wohl nichts mehr unternehmen.

Du kannst ihm ja auch mal die möglichen Konsequenzen mitteilen:

  • Die Fahrerlaubnis wird widerrufen wenn er unerlaubt ohne Begleitperson fährt.
  • In der Regel gibt es dafür ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro und einen Punkt in Flensburg.
  • Die Fahrerlaubnis kann frühesten nach 6 Monaten wieder erteilt werden.
  • Die Probezeit verlängert sich um zwei Jahre.
  • Er muss zwingend an einem Aufbauseminar teilnehmen.

Wenn ihn das nicht abschreckt, ist ihm wohl eh nicht mehr zu helfen.

http://www.bf17.de/so-funktionierts/faq-jugendliche.html
http://www.bf17.de/so-funktionierts/rechtliche-aspekte.html

Viele Grüße

Michael

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Auto & Führerschein, 69

Nein.
Daran sind dann Auflagen gebunden, ansonsten hätte ja faktisch jeder ein Anrecht auf eine solche Ausnahmegenehmigung.

In der Regel wird ein bestimmter Fahrweg vorgeschrieben der nur bei Umleitungen o.ä. verlassen werden darf.

Wenn Euer Wohnort nicht auf dieser Strecke liegt kann man wohl davon ausgehen das der Kollege gegen seine Auflagen verstößt.

Antwort
von Messkreisfehler, 66

Ich kenne die Sondergenehmigung auch nur für den Schulweg.

Kommentar von KittyCat2909 ,

Sondergenehmigung auch nur für den Schulweg

Nein so stimmt das nicht.

Auch für den Weg zur Arbeit würde das gehen, wenn..

So eine Sondergenehmigung  nicht so äussterst selten wäre- fast unmöglich.

Diese würde ich mir von dem Betreffenden zeigen lassen, um das zu glauben. :)

Antwort
von petrapetra64, 13

Solche Ausnahmegenehmigungen sind zwar möglich, gelten aber nur für den eigenen Arbeitsweg, nicht fürs Kollegen heimfahren. 

Antwort
von vanessa3004, 62

Ohne ihm was böses zu wollen, ich denke er hat die Genehmigung für den Schulweg und weitet das etwas aus. So Genehmigungen gibt es eigentlich nur für den Weg zur Schule/Ausbildungsstelle und wieder zurück. Aber ob er sich da genau dran hält..^^ 

Antwort
von purepowerkiwi, 42

Ich glaube es ist rein theoretisch möglich wenn man den Führerschein z.b. in den USA gemacht hat...

Kommentar von 19Michael69 ,

Wenn man die Fahrerlaubnis in den USA gemacht hat, dann darf man als Deutscher mit deutschem Wohnsitz beim Erwerb der ausländischen Fahrerlaubnis in der Bundesrepublik Deutschland nicht fahren.

Gruß Michael

Kommentar von purepowerkiwi ,

Aber wenn man den auf einen internationalen Führerschein umstellen lässt müsste das gehen zumindest ging es noch vor ein paar jahren

Kommentar von 19Michael69 ,

Ich glaube nicht, dass das geht.

Man will mit diesen Regelungen den sogenannten Führerscheintourismus unterbinden.

Das bezieht sich mehr auf die, die in einem anderen EU-Mitgliedsstaat den Führerschein machen wollen, hat aber auch für einen in den USA erworbenen Führerschein Gültigkeit.

Kannst du hier nachlesen:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/gueltigkeit-auslaendischer-fahrerla...

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten