Frage von Hobbobboy, 145

Führerschein kurz vor ausbildungsbeginn verloren, was tun?

Hallo, Wie oben bereits geschrieben habe ich am sonntag, aufgrund von drogen konsum, meinen Führerschein verloren, bzw habe ihn noch, aber musste jedoch eine Blutprobe abgeben welche zu 100% positiv sein wird. Ich befinde mich kurz vor Ende meiner probezeit. Am Montag habe ich nun die zusage für meine Ausbildung ,ab dem 01.08.16, bei der post bekommen. Im Vorstellungsgespräch sagte ich, ich sei im Besitz einer fahrerlaubnis. Der ausbildungsvertrag soll nächste Woche per post kommen. Da ich bis zu diesem Vorfall regelmäßig und täglich cannabis geraucht habe, gehe ich davon aus das ich den Führerschein abgeben muss und anschließend für die mpu abstinenznachweise über ein Jahr liefern muss. Seit dem genannten vorfall bin ich drogenfrei. Wie sollte ich vorgehen und die post über den Führerscheinverlust informieren? Bitte keine Antworten wie du bist selber schuld. Ich bin mir bereits darüber im klaren und für mich zählt es nur noch diese Ausbildung zu bekommen.

Antwort
von testwiegehtdas, 59

Ich würde mich direkt bei der Post melden.

Evtl. könnten sie fragen warum du den Führerschein verloren hast, dass musst du aber nicht beantworten. Warst du noch in der Probezeit? Wenn ja könntest du sagen, dass du eben noch in der Probezeit warst und dann ist "was blödes" passiert. Denn Schweigen kommt vermutlich nicht sogut an.

Wenn du Glück hast, kannst du die Ausbildung trotzdem antreten und musst erst mal in den Filialen stehen und mit dem Fahrrad oder zu Fuß austragen.

Informieren musst du sie so oder so, je früher desto besser, denn sie rechnen ja momentan damit, dich auch als Fahrer einsetzen zu können...

Lass es dir eine Lehre sein und fang nicht wieder mit den Drogen an. Stell dir vor, du hättest nicht nur den Führerschein verloren sondern evtl. zu spät reagiert (Cannabis sorgt ja dafür, dass man langsamer reagiert) und einen Menschen damit getötet. Du bist noch echt gut dabei weg gekommen!

Antwort
von Apfel2016, 36

Ich würde nichts sagen bis der Führerschein wirklich weg ist. Wenn du ihn dann wirklich abgeben musst sage bescheid. Bis dahin solltest du ein gutes Bild von dir vermitteln und fleißig sein, damit sie dich nicht rausschmeißen.

Das es doof war weist du ja selber...

Antwort
von sozialtusi, 47

Parallel zu dieser Geschichte: hast Du mal daran gedacht, dich therapeutisch begleiten zu lassen? Regelmäßiges kiffen hat ja auch seine Gründe und die sind nicht von heute auf morgen weg...

Kommentar von Marbuel ,

Bei mir war es von heute auf morgen weg und ich habe 5 Jahre jeden Tag gekifft.

Kommentar von sozialtusi ,

Kann man aber nicht automatisch von ausgehen ;)

Antwort
von KleinerEngel18, 56

Bei der Post wirst du wahrscheinlich deinen Führerschein benötigen. Du solltest auf jeden Fall dort anrufen und Bescheid geben, wenn du 100% sicher weißt, dass dein Führerschein weg ist.

Es kann natürlich sein, dass du diese Ausbildung dann nicht mehr bekommst.

Antwort
von kim294, 39

Ist denn der Führerschein für deine Ausbildung erforderlich? Wenn ja, hast du nun ein Problem.

Antwort
von Marbuel, 28

Wenn du den Führerschein brauchst, wird es eng. So oder so, du wirst wohl Beichten müssen und hoffen, dass sie dich dennoch nehmen.

Antwort
von spugy, 24

Du musst ab jetzt abstinenz sein weil wenn der brief wegen der mpu kommt (in ca. 2 - 6 monate) kannst du eine haaranalyse rückwirkend vorlegen. Du musst aber in ca. 1 monat deine haare abschneiden lassen, da die aktuellen haare noch thc enthalten. Dann hast du für 6 monate schonmal den abstinenzbeleg. Mit 6 monate anstinenz kannst du es probieren, wenn du eine gute Aufarbeitung gemacht vorlegen kannst(natürlich kommt es auf die werte an).

Antwort
von jimpo, 32

Deine Einsicht kommt leider zu spät. Du hättest vorher Deine grauen Zellen einschalten sollen.

Kommentar von Itchi0108 ,

Ja, das wird er mit Sicherheit selber wissen.

Antwort
von lenzing42, 20

Herzlichen Glückwunsch - das ist ein hervorragender Start ins Berufsleben.

Sorry - aber das musste ich einfach mal loswerden.

Antwort
von DesbaTop, 52

Ist der Führerschein eine Grundvorraussetzung für die Ausbildung?

Antwort
von Yunus Celik, 38

Wenn der Besitzt einer Fahrerlaubnis bestandteil deiner Ausbildung ist, kann es sein, dass Du diesen verlierst. Und wie informieren? Ganz einfach. Du gehst zu deinem Ausbildungsleiter und sagst Ihm, dass Du keinen Füherschein mehr hast. Wieso Du Ihn nicht hast, musst Du nicht erwähnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community