Frage von DarksideUnicorn, 546

Führerschein Klasse B- Pflichtstunden?

Hallo :) Ich bin gerade dabei meinen Füherschein zu machen. Wie oft muss man fahren, um die praktische Prüfung machen zu können? Habe immer Doppelstunden á 1 1/2 h

PS: Ja ich weiß, man soll so oft fahren, bis man sich sicher fühlt, aber mir geht es in der Frage nur um die Pflichtstunden :)

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Siraaa, Community-Experte für Führerschein, 392

Vorgeschrieben sind 12 ganz bestimmte Fahrstunden, die umgangssprachlich als Pflichtstunden oder Sonderfahrten bezeichnet werden. Dies sind 5 mal Überland, 4 mal BAB und 3 mal "Nacht". Wobei eine Fahrstunden hier 45 min entspricht.

Diese dürfen aber erst begonnen werden, wenn man in der Lage ist das Auto weitestgehend sicher zu bewegen. In diesen Fahrstunden darf dann auch nicht ne Runde einparken oder eben ne großartige Fahrt durch die Stadt gemacht werden.

Dies führt dazu, dass noch die s.g. Übungsstunden dazu kommen. Diese richten sich nach dem Lernfortschritt und pendeln sich oftmals so bei 10-20 a 45 min ein. (eher die höhere Zahl^^).

Da auch kein Fahrlehrer einen zur Prüfung vorstellen würde, ohne das er weiß, wie man fährt, würde selbst ein Profifahrer min. 1 Übungsfahrstunde benötigen, in der sich der Fahrlehrer vom Können überzeugt ;-)

Eine Fahrschule, die jedoch sagt, dass man (als Bsp.) erstmal min. 10 Übungsstunden fahren muss, sagt die Unwahrheit... dies ist so nicht vorgeschrieben, auch wenn die wenigsten mit weniger Stunden auskommen werden.

(Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele angeblich nur die 12 Sonderfahrten gebraucht haben *lach*)

Antwort
von FileXRT, 202

12 Pflichtstunden.
4 Überland
4 Nacht
4 Autobahn 

Kommentar von Luna1881 ,

 man braucht keine 12 sonderfahrstunden

Kommentar von FileXRT ,

Bin mir nicht mehr sicher, aber alternativ kann man auch den Fahrlehrer fragen.

Antwort
von Luna1881, 228

12 pflicht stunden

und ich glaube 4 sonderstunden

lg viel glück

Antwort
von Rollerfreake, 315

Gesetzlich vorgeschrieben sind nur die insgesamt 12 Sonderfahrten (5 Stunden Überlandfahrt, 4 Stunden Autobahnfahrt und 3 Dunkelheitsfahrten). Der Rest sind die Übungsstunden, diesbezüglich gibt es keine gesetzliche Vorschrift über Mindeststunden, der Fahrlehrer entscheidet, wann du soweit bist. Insgesamt benötigt ein Fahrschüler im Durchschnitt 20 Übungsstunden zuzüglich der 12 Sonderfahrten, also insgesamt 32 Fahrstunden. 

Antwort
von LundL, 275

Also so weit ich weiß gibt es 12 Pflichtstunden in der Praxis:)

Antwort
von cJ0815, 199

glaub um die 12-15 h insgesamt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten