Frage von MrApp, 41

Führerschein in Probezeit.Sollte man da auf Mundwasser mit Alkohol verzichten oder ist das nicht weiter schlimm?

Ist das Schlimm während der Probezeit ein Mundwasser mit Alkohol zu benutzen? Weil man muss ja 0,0 Primille haben...Oder hat das keine Auswirkung weil man es ja nicht schluckt.
Danke:)

Antwort
von valvaris, 34

So lange du das Mundwasser nicht trinkst, kommt dann so wenig Alkohol ins Blut, dass du getrost weiter verwenden kannst - aber übertreibs nicht mit Zähne spühlen - 5x am Tag sollte schon die Ausnahme sein ;)

Kommentar von MrApp ,

Danke:)

Antwort
von noname68, 24

nur wenn du unmittelbar vor einem atem-alkoholtest mit dem mundwasser gurgelst, wird es eine messbare veränderung in der atemluft geben.

aber kennst du den "trick" um polizisten mal "aufs glatteis" zu führen? wenn du in der scheibenwaschanlage winter-frostschutz drin hast, dann sprühe kurz vor einer kontrolle die frontscheibe ein und lass die lüftung laufen. dann riecht es im innenraum nach spiritus und das kann einem polizisten verdächtig vorkommen. er wird aber dann dumm aus der wäsche schauen, wenn sein gerät auch nach dem 3. vesuch 0,00 promille anzeigt.

Kommentar von MrApp ,

Danke:)

Antwort
von Patilla9, 24

Hauptsache du trinkst es nicht literweise. Da passiert nichts.

Solltest du angehalten werden, und du musst pusten, kannst du immernoch auf Mundwasser plädieren! Im schlimmsten Fall gibs ne Blutprobe und da wird ja die Nüchternheit nachgewiesen.

Kommentar von MrApp ,

Danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community