Frage von ultrapyromane, 93

Führerschein in der Probezeit entzogen?

Hallo, ich habe im Mai 2013 meinen Führerschein Klasse B bestanden.
Ich habe in der Probezeit, Innerorts Geschwindigkeit überschritten um 21 Km/h nach Toleranzabzug.
Aufbauseminar (ASF) und Probezeit verlängert sich um weitere 2 Jahre.
Den ASF Kurs bin ich aufgrund finanziellen Engpass nicht nachgekommen, in der von der Behörden genannten Frist.

Führerschein/ Fahrerlaubnis Entzug, soweit klar.

Was mir unklar ist, ich habe vor den Vorfall innerorts um die 21 km/h weiter einen Verkehrsverstoss begangen, ebenfalls außerorts 21 km/h.überschritten.
Wurde von der Zivil Polizei nachts raus geholt (Autobahn).
also 2 Vorfälle, die im Grunde zum ASF Kurs einladend sind.

Ich habe, bis Heute mein Aufbauseminar absolviert bei den Behörden eingereicht mit der Neuerteilung meiner Fahrerlaubnis.
Mit erneuten Sehtest, Passfoto, also bekomme ich einen neuen.
Also schon mal anders, wie ich es im Netz gesehen habe.

Nun wird an der FSS auf mein polizeiliches Führungszeugnis gewartet und die Anfrage aus Flensburg.

So ich habe das Aufbauseminar absolviert für den innerorts 21 km/h
Verstoß.
Jetzt aber noch zu den Verstoß der mit auf der Autobahn, ich habe bis Heute davon nichts gehört, nichts bekommen.
Bis Heute sind 1,5 Jahre vergangen !
Wird das dennoch in Flensburg eingetragen ?

Nun warte ich auf die Behörden, dass die entscheiden, ob ich meine Fahrerlaubnis wieder erhalte, ziemlich schwierige Situation,
Ich brauche meinen Führerschein beruflich und hoffe, dass es schnell geht.
Rufe regelmäßig an, aber gearbeitet wird ja nur noch bis 23.12 dann nächster Werktag für die Führerscheinstelle ist erst der 4. Januar 16.

Neuerteilung habe ich am Mittwoch, den 9.12.15 beantragt mit Nachweis an einen teilgenommenen Aufbauseminar.
    
Was kann man mit dazu sagen ?

Antwort
von Antitroll1234, 66

Wenn Du von dem anderen Verstoß nichts gehört hast kommt da nichts mehr.

Der war nach 3 Monaten verjährt.

Kommentar von ultrapyromane ,

Frage ist, ob in Flensburg dieser Vorfall gemeldet ist.
Wenn ich genauer bin war 80 erlaubt und war mit 140 unterwegs.
Würde heißen,  auch noch ein Monat Fahrverbot, hatte gelesen, dass sowas, erst nach 2 Jahren verjährt ?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Frage ist, ob in Flensburg dieser Vorfall gemeldet ist.

Was soll in Flensburg gemeldet sein wenn Du keinen Bußgeldbescheid bekommen hast und dieser nicht rechtskräftig wurde ?

hatte gelesen, dass sowas, erst nach 2 Jahren verjährt ?

Die Verfolgungsverjährung beträgt im OWi Bereich 3 Monate, da Du bis dahin keinen Bußgeldbescheid oder Anhörungsbogen bekommen hast, ist diese Geschwindigkeitsüberschreitung schon lange verjährt.

Zwei Jahre bleibt der Eintrag in Flensburg gegen dich verwertbar, aber da kein rechtskräftiger Bußgeldverfahren auch kein Eintrag in Flensburg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community