Frage von NiggesDerBoss, 144

Führerschein Geschwindigkeitseinschränkung?

Ich habe den sehtest beim Optiker nicht bestanden und mein Augenarzt gibt mir nur eine Bescheinigung mit Geschwindigkeitseinschränkung. Ist diese einschränkung immer gleich und wieviel darf ich dann auf der Autobahn fahren? Ich mache den autoführerschein

Antwort
von Antitroll1234, 23

Ist diese einschränkung immer gleich und wieviel darf ich dann auf der Autobahn fahren?

Nein diese Einschränkung ist nicht immer gleich, sondern hängt von deiner Sehschwäche ab. Diese Einschränkung ist später auf deinem Führerschein neben der erteilten Fahrerlaubnis als Schlüsselzahl 05.04 eingetragen.

Antwort
von MatthiasHerz, 56

Diese Einschränkung ist die für Dich maximal erlaubte Geschwindigkeit, da Du wegen Deiner sehr eingeschränkten Sehfähigkeit nicht in der Lage wärst, in kritischen Situationen angemessen zu reagieren.

Immerhin ist Dir ja das mögliche Führen eines Fahrzeugs gestattet worden. Sieh es also positiv.

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit dem Führerschein.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 24

Da das nicht im Füherschein drinsteht wie schnell Du sein darfst und nur das man eine Sehhilfe tragen muss oder nicht wird sich deine Führerscheinstelle mit deinem Arzt in Verbindung setzen und dann deine 

Fahrschule informieren das deine Sehkraft zu gering ist um einen Füherschein zu erwerben auf Grund der der Sicherheit anderer gegenüber 

 40-65 % ist ein wenig gering an Rest Sehkraft  man braucht nicht schnell zu ein um ein Kind zu übersehen und es zu überfahren den dann ist spätestens der Schein für immer weg auf Grund dessen .

Tut mir leid das es bei dir so schlimm ist . 

Ist zwar hart aber die Sicherheit aller geht immer vor .

Ein paar Seiten dazu  :

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=104339

http://www.med1.de/Forum/Augen/153149/?=2

http://verkehrsportal.de/fev/anl_06.php

Auszug .

Die Erteilung der Fahrerlaubnis darf in Ausnahmefällen in Betracht gezogen werden, wenn die Anforderungen an das Gesichtsfeld oder die Sehschärfe nicht erfüllt werden. 

In diesen Fällen muss der Fahrzeugführer einer augenärztlichen Begutachtung unterzogen werden, um sicherzustellen, dass keine anderen Störungen von Sehfunktionen vorliegen. 

Dabei müssen auch Kontrastsehen oder Dämmerungssehen und Blendempfindlichkeit geprüft und berücksichtigt werden. 

Daneben sollte der Fahrzeugführer oder Bewerber eine praktische Fahrprobe erfolgreich absolvieren.

Antwort
von Mopetfahrer, 43

Hallo, das ist das erstemal,das ich von einer Geschwindigkeitseinschränkung höre ,wer will das auch kontrolieren , wenn du mit Brille auch nicht gut siehst ,bekommst du auch keinen Führerschein und eine Bescheinigung vom Arzt ist wertlos, den das erkennt das Straßenverkehrsamt nicht an

Antwort
von darkman55, 68

Hab ich so noch nie gehört. Für gewöhnlich wird im Führerschein vermerkt dass du sehbehindert bist und dann musst du eine Brille tragen.

Kommentar von NiggesDerBoss ,

Ich trage schon eine Brille und kann nicht wieder verbessert werden. Mit Brille sehe ich 65%

Kommentar von NiggesDerBoss ,

aber du hilft mir mit deiner "Antwort" nicht weiter...

Kommentar von darkman55 ,

Was willst du denn hören? Diese Verordnung habe ich noch nie gehört. Dass deine Sehbehinderung nicht durch eine Brille verbessert werden kann hättest du auch gleich schreiben können

Antwort
von MLGHannes, 78

Normalerweise wenn du den Sehtest nicht schaffst bekommst du ne Brille vorgeschrieben die du beim Führen des Fahrzeugs anziehen musst. Eine Geschwindigkeitseinschränkung hört sich für mich nach totalem Blödsinn an.

Kommentar von NiggesDerBoss ,

Ich trage schon eine Brille...

Kommentar von MLGHannes ,

Aber nicht jede Brille hat die selbe Stärke...

Kommentar von NiggesDerBoss ,

ohne Brille sehe ich 40% mit 65%

Kommentar von MatthiasHerz ,

Es gibt auch Sehbehinderungen, die nicht mit einer Brille oder Kontaktlinsen korrigiert werden können.

Kommentar von MLGHannes ,

Natürlich, kenne selbst solche Leute die so schlimme Probleme mit ihrem Sehvermögen haben, aber die dürfen erst gar nicht den Führerschein für Klasse B machen. Was nützt es denn die Person dann auf eine Höchstgeschwindigkeit zu verknacken. Mit 60 auf der Landstraße oder wie kann ich mir das vorstellen? Vollkommen albern.

Kommentar von NiggesDerBoss ,

genau ich habe eine optikusatrophie

Kommentar von NiggesDerBoss ,

Ich bin schon auf mein Limit verbessert

Kommentar von NiggesDerBoss ,

Ich verstehe aber nicht wieso du auf meine Frage "antwortest" denn du hilfst mir überhaupt nicht weiter

Kommentar von MLGHannes ,

Wenn ich mich so umsehe sehe ich aber überall die gleiche Antwort wie meine. Kannst den anderen ja mal genau das gleiche erzählen wie mir.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Lieber Hannes, die meisten Menschen ziehen selbst eine erheblich eingeschränkte Mobilität dem Zufußgehen vor.

Wer beispielsweise auf dem Land wohnt und wegen "seltsamer" Arbeitszeiten auf ein eigenes Auto angewiesen ist, hat oft keine anderen Möglichkeiten.

Kommentar von MLGHannes ,

Es geht mir nicht darum was diese Personen was bevorzugen, es geht mir darum, dass es Berufskraftfahrer gibt, die es nicht brauchen können, dass man wegen solchen Leute seinen Zeitplan nicht einhalten kann.

Entweder man ist fahrtüchtig und fährt, oder man ist es eben nicht und muss sich im schlimmsten Fall fahren lassen.

Und das kann man auch nicht schönreden.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Es ist allgemein bekannt, dass Berufskraftfahrer "ständig" unter Zeitdruck stehen. Das ist aber ein Fehler im System, wo alle Güter am besten gestern ankommen müssen.

Wenn als Berufskraftfahrer Deinen Zeitplan nicht einhalten kannst, liegt das an Dir oder an dem viel zu eng bemessenen Zeitplan, nicht an denjenigen, die per Gesetz ebenso ein Nutzungsrecht für das deutsche Straßennetz haben, wie Du.

Kommentar von MLGHannes ,

Nein es liegt natürlich daran dass man selbst den ganzen Tag nur Schläfchen macht. Bestimmt nicht an diesen Leuten, die auf der Landstraße einfach nicht in die Potten kommen. 

Ich rede von jenen, die mit den kleinsten Kleinigkeiten im Straßenverkehr nicht klar kommen und dann merklich den Verkehr aufhalten oder diese Spezis die es sogar so weit treiben, dass die dem Verkehr überhaupt nicht mehr folgen können und meinen einfach in deren Vordermann krachen zu müssen und man selbst darf dann natürlich erstmal eine halbe Stunde als Zeuge seine Zeit verschwenden während das alles geklärt ist.

Aber natürlich sind die Berufskraftfahrer an allem schuld.... sicher doch.

Antwort
von AHepburn, 78

Steht das nicht auf dem Attest?

Antwort
von SechsterAccount, 69

Lol ? Für gewöhnlich kriegst ne Brille und das du eine tragen musst steht dann aufm Führerschein

Kommentar von NiggesDerBoss ,

Ich trage schon eine Brille... Ohne sehe ich 40% mit Brille 65%

Kommentar von SechsterAccount ,

Oh ok , dann ist das wohlmöglich was anderes

Kommentar von MatthiasHerz ,

Kein Grund, sich lustig zu machen.

Nicht alle Sehbehinderungen lassen sich mit Brille oder Kontaktlinsen korrigieren, eine Linsentrübung zum Beispiel.

Kommentar von melman86c ,

Wo hat er sich lustig gemacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community