Frage von autofahrer2016, 39

Führerschein der Klasse B unter 18 mit Begleitperson die nicht im Führerschein drin steht?

ich habe eine Führerschein der Klasse B unter 18. Jetzt möchte ich gernez wissen was passiert wenn ich mit jemanden Fahre der die Begleitpersonen Eigenschaften erfüllt und wir angehalten werde. Wird mein Führerschein dann eingezogen oder kann ich nur mit Bußgeld rechnen?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 5

Hallo,

das solltest du aber schon in der Fahrschule gelernt haben.

Das ist genauso, als hättest du keine Begleitperson dabei.

Die Fahrerlaubnis wird widerrufen, deine Probezeit wird um zwei Jahre verlängert und du musst an einem Aufbauseminar teilnehmen. 

Diese und weitere Infos findest du hier:

http://www.bf17.de/

Viele Grüße 

Michael 


Antwort
von mihisu, 16

Das Fahren mit einer nicht eingetragenen Begleitperson gleicht dem Fahren ohne Begleitperson, auch wenn die Person (bis auf den fehlenden Eintrag) grundsätzlich als Begleitperson geeignet wäre.

Das Fahren ohne Begleitung ist jedoch keine Straftat (Fahren ohne Fahrerlaubnis), sondern "nur" eine Ordnungswidrigkeit.


Es liegt dann Tatbestand 248612 des Bundeseinheitlichen Tatbestandskatalogs vor:

"Sie führten ein Kraftfahrzeug der Klasse B oder BE ohne Begleitung durch eine namentlich benannte Person."

Es ist ein A-Verstoß mit folgenden Konsequenzen: 70 EUR, 1 Punkt

Außerdem kann/wird dir dann deine Fahrerlaubnis widerrufen werden. (Dies betrifft jedoch nicht Fahrerlaubnisklassen, die bereits vor dem B17 erworben wurden.) Und da du dich wahrscheinlich in der Probezeit befinden wirst, würde außerdem wohl die Teilnahme an einem Aufbauseminar angeordnet werden.

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 16

Das ist kein Fahren ohne Fahrerlaubnis, hat aber die Konsequenz dass man Deine Fahrerlaubnis widerruft.

Eine Begleitperson gilt nur dann als solche wenn sie auch eingetragen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community