Frage von vanii21,

Führerschein Californien

Ich wollte wissen wie viel ein Führerschein in den USA kostet. Ich wollte nach Californien .

Antwort von Schlauerfuchs,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dieser ist in den USA wesentlich billiger als hier und es gibt dort keine Probezeit. Allerdings muß dein Hauptwohnsitz mind. 185 Tage dort sein , damit Du diesn hier Problemlos umgeschrieben bekommst. In den USA ist kein Fahreschulzwang und der Führerschein gehört zur Schulhausbildung. Solltest Du kein Austauschüler sien empfiehlt es sich dennoch eine paar Fahrstunden dort zu nehmen.

Antwort von Bswss,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Noch ein Tipp:

Website des ADAC , Abteilung "Führerschein"!

Antwort von Bswss,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier ist noch ein guter Link:

http://www.unitedstates.de/html/fuehrerschein-usa.html

(bezieht sich aber auf Florida)

Antwort von Bswss,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

http://www.path2usa.com/get-a-drivers-license

Meines Wissens kostes es nur einen Bruchteil dessen, was man in Deutschland zahlen muss, aber ein in den USA erworbener Führerschein gilt, glaube ich, in Deutschland nicht oder nur eingeschränkt.

Ein deutscher Führerschein gilt in den USA jedenfalls nur 6 Monate.

Andere User können Dir sicher Genaueres dazu sagen.

Link-Tipp Google: driver's license USA.

Antwort von SammyMC,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du fahrst den Führerschein dort nur machen, wenn du eine gewisse Zeit dort lebst. Er ist aber wesentlich billiger

Antwort von thamool,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du einen deutschen Führerschein hast, wird dieser in den USA voll anerkannt !

Dort machen !?!? -> KA was der dort kostet ... da findet sich die Antwort aber sicher im INET !!! (Google ist dein Freund)

Antwort von wolframarnold,

In den USA sind Führerscheinbestimmungen Sachen der Staaten, damit läßt sich pauschal nur wenig sagen. Es ist aber generell richtig, daß der Erwerb eines Führerscheins günstiger ist als in Deutschland. Folgendes gilt für Kalifornien, wo ich seit 13 Jahren lebe. Die Web Links sind alle relativ zu http://www.dmv.ca.gov/ (leider kann ich nur einen Link bei gutefrage.net einfügen).

Für Personen über 18 Jahren ist der Führerscheinerwerb relativ einfach und unkompliziert, aber es geht nicht besonders schnell. Man muß schon mehrere Wochen dafür einplanen. Es ist sowohl ein schriftlicher als auch praktischer Test erforderlich, der bei dem DMV (Department of Motor Vehicles) abgelegt werden kann. Pflichtfahrstunden gibt es meines Wissens nach nicht für Personen über 18. Für unter 18-jährige gelten diverse Restriktionen. Die Details dazu auf der DMV Webseite direkt nachlesen: /dl/dlapp_lnks.htm

Zur Fahrprüfung muss man ein Fahrzeug mitbringen und Zulassung und Versicherung nachweisen. Wenn es ein Mietwagen ist, muss er auf den Namen des Prüflings laufen. Details: /pubs/brochures/fast_facts/ffdl22.htm#fr

Das DMV ist in den Ballungsgebieten allerdings stark überlastet und unterbesetzt, so daß es teilweise Wochen dauern kann, einen Termin zu bekommen, z.B. in San Francisco. In dünner besiedelten Gebieten geht es schneller. Wer viel Zeit hat, kann auch ohne Termin kommen und stundenlang warten. Termine kann man über die Webseite machen: /foa/welcome.do?localeName=en

Es kann mehrere Wochen dauern, bis der Führerschein per Post zugestellt wird. Bis dahin erhält man einen vorläufigen Führerschein auf einem Stück Papier. Wer allerdings plant, herumzureisen ohne feste Adresse für mehrere Wochen, hat da ein Problem.

Einen Punkt noch: Für Ausländer mit zeitlich begrenztem Visum, wird das Ablaufsdatum des Fürhrerscheins auf das Ablaufsdatum des Visums gelegt, so daß der Führerschein nach Ablauf des Visums nicht mehr gültig ist. Es ist mir unklar, wie Reisende unter dem Visa Waiver Program (d.h. ohne Visum für Touristeneinreise) etwa aus Deutschland in diesem Bezug behandelt werden. Siehe: /dl/dl_info.htm#ltlp

Wer einen Motorrad-Führerschein machen möchte, ohne solide vorherige Fahrkenntnisse mitzubringen, dem sei dringend angeraten einen Schulungskurs mitzumachen, der von privaten Anbietern abgehalten wird, nur zwei halbe Tagen an einem Wochenende in Anspruch nimmt und für unter $300 zu haben ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community