Frage von metin29, 54

Führerschein Bestanden bf17?

Hallo ich bin 17 und in 1monat 18 Aber ich will ohne Begleitung fahren passiert was? Wenn was passiert welche Strafe

Antwort
von Rollerfreake, 9

Wenn ein 17 jähriger ohne Begleitperson fährt, erfüllt das nicht den Straftatbestand fahren ohne Fahrerlaubnis, man hat schließlich eine. Dennoch sind die Folgen enorm. 

1.) Die Fahrerlaubnis wird wiederrufen und kann erst nach der Teilnahme an einem kostenpflichtigen Aufbauseminar neu erteilt werden. 

2.) Die Probezeit wird von zwei auf 4 Jahre verlängert.

Ab dem 18 Geburtstag entfällt die Auflage der Begleitperson, dann darf man mit der Prüfbescheinigung vom BF 17 für 3 Monate alleine fahren. Innerhalb der 3 Monate muss der endgültige Führerschein bei der Führerscheinstelle abgeholt werden. 

Antwort
von Rockuser, 17

Begleitetes Fahren: Ohne Begleitperson droht ein Bußgeld

Wer einen Führerschein mit 17 besitzt und ohne Begleitperson unterwegs ist,
muss nicht nur ein Bußgeld bezahlen. Das Fahren ohne Begleitperson
gleicht der Strafe für Fahren ohne Fahrerlaubnis. Laut § 21
Straßenverkehrsgesetz kann eine Geldstrafe sowie eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr verhängt werden. In der Regel werden jedoch eine Geldbuße von 70 Euro und ein Punkt vergeben. Außerdem verhängt die Fahrerlaubnisbehörde einen Widerruf des
Führerscheins. Dieser wird erst wieder neuerteilt, sobald ein
Aufbauseminar für Fahranfänger absolviert wurde. Verursacht der
Fahranfänger einen Unfall und ist ohne Begleiter unterwegs, wird die
Fahrerlaubnis widerrufen. Trotz Widerruf bleiben die
Führerscheinklassen, welche vor dem Führerschein mit 17 erlangt wurden,
bestehen.

Wer mit dem Führerschein mit 17 alleine fahren will, sollte also
beachten, dass dies teuer werden kann und ungewünschte Folgen hat.
Bestimmte Verstöße werden im Fahreignungsregister in Flensburg
eingetragen und können bei jedem Antrag, welcher bei diversen Behörden
gestellt wurde, wieder abgerufen werden.

https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinklassen/b17-fuehrerschein/

Kommentar von Blacklight030 ,

Ja, ich hätte es mir wirklich einfacher machen können

Antwort
von blaaa248, 20

Wenn du erwischt wirst, dann passiert auf jeden Fall was. Aber was genau die Strafe ist, weiß ich nicht. 

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine es ist ein Bußgeld. Außerdem kommt es drauf an, ob du einen Unfall baust oder Handy am Steuer benutzt o.ä. 

Da müsstest du vielleicht sogar zu einem Aufbaukurs oder kriegst eine Sperre von 3 Monaten oder so.

Ich würde es aber wegen einem Monat nicht auf's Spiel setzen. Der Monat ist schneller um, als man denkt. :D

Antwort
von Blacklight030, 21

Es ist dem Fahren ohne Fahrerlaubnis gleichgestellt, Du fährst dadurch außerdem ohne Versicherungsschutz, deine beschränkte Fahrerlaubnis wird eingezogen und Dir vielleicht mit zwanzig wieder erteilt, wenn Du Glück hast, zudem bekommst Du eine berechtigte Strafe oben drauf, sonst passiert eigentlich nichts weiter...als persönliche Ansicht möchte ich noch anmerken, dass es Kinder wie Du sind, denen einfach die Reife fehlt ein Fahrzeug zu führen, was man an Deiner Frage gut erkennt...das stellt für mich deutlich den F17 in Frage. Aber warum sollen alle leiden...schwarze Schafe gibt es immer und überall

Antwort
von alcaponymo, 19

Meine Güte, wegen einem Monat den Führerschein aufs Spiel setzen.. wie lächerlich 

Antwort
von PaC3R, 2

Du bist dein führerschein wieder los. Und das auf dauer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten