Frage von GameStar445, 35

Führerschein, benötige Hilfe?

Hi Leute!
Ich habe am Montag die Praktische Prüfung und fürchte mich davor!
Ich habe 4 Zettel bekommen die ich lernen muss die mich der Prüfer fragen wird bevor es mit dem fahren los geht und ich wollte euch fragen ob ihr mir diese Begriffe erklären könnt wie ich es dem Prüfer sagen könnte.

Bremse :
- Leerweg
- Widerstand der Dichtheit überprüfen
- Prüfung des Bremskraftverstärkers
- Rollbremsprobe
- Fahrbremsprobe
- Feststellbremse (Prüfung der Wirksamkeit, Leerweg überprüfen)

Antwort
von Schlauerfuchs, 20

Das ist doch Lkw ?

Du musst um das Fahrzeug herumgehen, Motorhaube öffnen Bremsleitunken auf Dichtheit prüfen ,sieht man an der Leitung wenn Flüssigkeits Verlust ist.

Der Bremskraftverstörker ist im Motorraum ,meist neben der sog UnterdruckDose. 

Die Handbremse muss auf den 3 Zacken wirken also 3 mal klagen dann muss sie fest sein ,klagt es öfter ,ist sie nicht richtig eingestellt. 

Dann aus der Fahrt bremsen und sehen wie das Fahrzeug zum stehen kommt.

Kommentar von GameStar445 ,

Nein ist Pkw

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Seit wann denn dass ?

Rollbrüfung ist wenn der Pkw rollt und ober dann steht. 

Der Bremskraftverstärker ist auf der Fahrer eitel aussen neben den Stoßdämpfer,  dann würde es zu früher geändert sowas gehörte früher zum Lkw Bereich wurde bei Pkw nicht abgefragt, ok wird immer strenger !

Kannst Du aber genauso brüfen Handbremse muss auf 3 Zacken wirken , Der Bremskraftverstärker und die Leitung darf keine Flüssigkeit verlieren .

Bremsbelag muss fest werden und darf sich nicht leer durdreten lassen.

Viel Glück und gute Fahrt .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community