Frage von indenty, 61

Führerschein als Wochenaufenthakter umschreiben?

Hallo

Ich lebe nun seit gut 8Jahren in Amerika (Texas) und planne nun wieder nach Deutschland zu kommen, jedoch nicht als Hauptwohnsitz sondern eher als Wochen aufenthalter sofern das möglich ist.

Ich würde 2-3mal im Monat nach Texas fliegen (Geschäftlich)

Meine Frage nun, muss ich meinen Texanischen Führerschein umschreiben lassen wenn ich nur Wochenaufenthalter in Deutschland bin?

Ist es überhaupt möglich nur als Wochenaufenthalter in Deutschland zu sein?

Ich bedanke mich im Voraus für alle hilfreichen und ernstgemeinten Antworten/Tipps

Antwort
von frodobeutlin100, 37

http://www.fahrtipps.de/fuehrerschein/anerkennung.php

Ab dem Tag, an dem man in Deutschland einen ordentlichen Wohnsitz annimmt oder einen tatsächlichen ständigen Aufenthalt begründet, gilt eine Nicht-EU-Fahrerlaubnis nur noch ein halbes Jahr lang. Wer glaubhaft versichern kann, dass er nicht länger als 12 Monate in Deutschland bleiben wird, dessen Erlaubnis kann auf ein Jahr verlängert werden.

Und was ist nach dem halben Jahr? Nun, man kann eine Nicht- EU-Fahrerlaubnis in eine deutsche umschreiben lassen. Ganz so einfach,  wie das klingt, ist es allerdings nicht, siehe "Umschreibung ausländischer
Fahrerlaubnisse". Fährt man länger als ein halbes Jahr mit dem ausländischen Führerschein weiter, ohne dass er inzwischen umgeschrieben worden ist, so stellt dies eine Straftat dar (Fahren ohne Fahrerlaubnis).

------------

die Frage ist eben, ob Du tatsächlich nur einen "Zweitwohnsitz" hast und Du die Behörden auch davon überzeugen kannst, wenn Du überweigend in D bist, wird man damit wohl Schwierigkeiten haben ....

Antwort
von Gipfelstuermer, 29

falsch, Texas ist eine der 27 Prüfungsfreie Umschreiber Zone, die können sich hier direkt einen neuen EU Führerschein ohne Prüfung übersetzen lassen

Diese 27 Bundestataaten sind  in der Anlage 11 zu §31 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) niedergeschrieben

Kommentar von Gipfelstuermer ,

oh ich sehe gerade ich habe die Frage etwas verfehlt, ja tendenziell musst du umschreiben, allerdings ist hin und hertauschen durch eine kleine Gebührt jederzeit möglich + die gesamten Unterlagen wie Meldebescheinigung usw. usf, was man eben in Deutschland grundsätzlich dafür braucht.

Antwort
von diroda, 25

Du muß deinen Hauptwohnsitz in Deutschland haben. Informiere dich auf https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/fuehrerscheinerwe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community