Frage von ganzschnell00, 29

Führerschein als Anlage in Bewerbung?

Hallo, ich bewerbe mich für ein kurzes Praktikum während meines Studiums. Die Stellenausschreibung des Unternehmens besagt, dass ein Führerschein vorausgesetzt wird. In meinem Anschreiben habe ich diesen jetzt nicht mehr erwähnt, weil es thematisch nicht mehr hineingepasst hätte. Sollte ich eine Kopie des Führerscheins als Anlage mitschicken, oder ist das seltsam? Und sollte ich eine Immatrikulationsbescheinigung auch anfügen? Was ist mit meinem Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife? Gehört das auch noch in die Bewerbung, auch wenn ich schon studiere?

Antwort
von Keehh, 25

Naja eigentlich reicht es wenn irgendwo angegeben ist dass ein führerschein vorhanden ist.

Aber im Prinzip kommt es nicht komisch wenn du ihn in die Anlage legst also kein Thema.

Ja Immatrikualtionsbescheinigung, und auch Abiturzeugnis sollten beides mit angeheftet werden. Abi-Zeugnis wirst du vermutlich immer beilegen auch wenn es keine Rolle mehr spielt ist es einfach der vollständigkeit halber dabei.

Auch später bei der Jobbewerbung obwohl du ja dann ein Bachelorzeugnis hast.

Antwort
von MrClarkKent, 18

Es reicht, wenn du im Lebenslauf unter "sonstige Kenntnisse" aufführst, dass du einen Führerschein hast und für welche Fahrzeugklasse. Eine Kopie musst du nicht beifügen.

Antwort
von Marcel89GE, 18

1. Führerschein nicht nötig.

2. Immat.bescheinigung macht Sinn (Brauchen die)

3. Zeugnis auf jeden Fall. Ist deine letzte Qualifikation.

Antwort
von lillsister, 16

Was ist das denn für ein Praktikum? Ich finde es kommt drauf an :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten