Frage von Janakimjasmin, 42

Führerschein Ärztliches Gutachten lässt auf sich warten?

Ich habe Mitte April ein Gutachten bei einen Verkehrs Institut "AVUS" gemacht, man hat mich Anfang des Jahres mit den Auto angehalten, meine Werte waren sehr gering und es war auch schon über 48 stunden her das ich geraucht habe. zur Klärung sollte ich ein Gutachten machen, wozu ich mich auch angemeldet habe, der Arzt war sehr nett, hat mich untersucht, Urin und Haar Probe entnommen soweit alles gut, dann habe ich Anfang Juni bescheid bekommen, das sie jetzt alle unterlagen zusammen haben und ich es in ca 2-4 Wochen haben werde, jetzt habe ich ende Juni da angerufen und nachgefragt, was mit meinen Gutachten ist, da hieß es das der Arzt zz nicht im hause ist und ich mich noch etwas gedulden sollte, also habe ich noch gewartet. jetzt habe ich am Dienstag nochmal Angerufen, weil meine Frist am 15.07 abläuft, daraufhin sagte mir die nette frau, das sie nichts machen könne, der Arzt sei nicht im hause und das ich doch bitte bei der Führerscheinstelle anrufen soll, das meine Frist erstmal bis ende des Monats Verlängert wird. das habe ich gemacht und es war überhaupt kein Problem, jetzt ist es nur so, ich bin auf der suche nach einen neuen Job und der neue Arbeitgeber möchte das ich Mobil bin, ich gehe ja auch davon aus das ich meinen Führerschein nicht verliere, aber mann weiß es ja nicht zu 100%. aber kann die AVUS das einfach so? dürfen die mich so lange hinhalten? ich habe ja immerhin dafür bezahlt eine Leistung zu bekommen und die erbringen sie nicht, es hieß ja sogar ganz zu Anfang das ich nach der Untersuchung nach max 14 Werktagen mein Gutachten habe. und jetzt sowas, sie sagen mir ja nicht einmal warum es so lange dauert.

Expertenantwort
von nancycotten, Community-Experte für MPU, 24

Das ist in der Tat heftigst lange :-(

Ich würde jetzt an deiner Stelle noch bis zum Ende des Monats abwarten und wenn das FÄG dann immer noch nicht da ist, ist es Zeit für einen Brief vom Anwalt. Fristsetzung, in Verzug setzen etc.

Gruß Nancy

Antwort
von aXXLJ, 21

Möglicherweise dauert es länger, weil die Konsequenzen aus http://www.welt.de/wissenschaft/article147729770/Haaranalyse-kein-guter-Nachweis... in die Gesetzgebung einfließen müssen, denn Du könntest aufgrund des obigen Artikels das Ergebnis des Gutachtens ja gerichtlich anfechten.

Schreibe einen höflich formulierten Brief an die Begutachtungsstelle, drohe (freundlich) einen Anwalt einzuschalten und ggf. Verdienst-Ausfall geltend zu machen.

Antwort
von cwebb, 26

Wenn du das schriftlich hast, dass es nur 14 Tage dauert, dann haben die ihre Leistung nicht fristgemäß erbracht. In dem Fall kannst du bestimmt etwas machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community