Frage von Diklonius, 35

Führerschein angst hilfe..?

Kurz. Ich bin mittlerweile 19 und will nun schon seit einem jahr meinen führerschein haben. Ich lerne meist wie ein verrückter weil ich es satt bin der einzige aus meinem freundeskreis ohne führerschein zu sein. Es klappt dann auch sehr gut aber immer wenn ich mich am abend aufraffe und mir sage morgen gehts zur fahrschule..mach ich es doch nicht weil ich angst habe doch durch zu fallen das ist mir schonmal passiert da war es 1 fehlerpunkt.. nun sagen vielleicht einige üb doch tja das mache ich auch und zu hause klappt es immer sehr gut doch wenn ich dann in der fahrschule sitze und den blöden übungsbogen mache verkack ichs.. Kennt vielleicht jemand eine methode wie man das überwinden oder vielleicht sogar noch sicherer werden kann ?

Ps. Tut mir leid wenn der kurze text doch so lang ist :/

Antwort
von Schlumpfbaby, 13

Ich denke die Lösung liegt hier darin, dass du dich mit der Angst auseinandersetzt, statt sie zu vermeiden. Wovor hast du denn Angst? Dass du durchfallen könntest, gut, was würde das dann für dich bedeuten? Und wie würde es weitergehen?

Ich führe das jetzt mal weiter, wenn du durchfallen würdest, dann hättest du immer noch eine Chance, die Prüfung zu machen, es würde nur wieder mehr Geld kosten. Das wäre aber auch schon das schlimmste, was dir passieren würde.

Jetzt versuch das Ganze mal so zu sehen: Dein Problem ist nicht der Stoff, den beherrschst du. Dein Problem ist die Angst, die in der Prüfungssituation den Blackout auslöst. Deine Lösung liegt also darin, den Druck für dich rauszunehmen.

Ich würde dir raten, dir im ersten Schritt, obige Ausführung gedanklich bewusst zu machen und im zweiten Schritt, genug Geld zu sparen, damit du auch noch eine weitere Prüfung bezahlen könntest.

Dann meldest du dich für eine Prüfung an, gehst aber nicht mit dem Gedanken hin, dass du sie schaffen willst, sondern mit dem Gedanken, dass du die Situation so einfach schonmal live erleben kannst, ohne Risiko. Betrachte es als Generalprobe ohne Wertung.

Im besten Fall, und der wird sehr wahrscheinlich eintreten, bestehst du gleich beim ersten Anlauf, der ja nur ein Probedurchlauf sein sollte, weil du die Angst erfolgreich rausnehmen konntest. Konzentriere dich auf zwei Gedanken:

1. "Ich hab ja noch einen weiteren Versuch, es ist egal ob ich diesmal bestehe"

2. "Wenn ich durchfalle geschieht nichts schlimmes, das Geld für den nächsten Versuch habe ich schon zusammen"

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und dass du bald schon den Lappen in deinen Händen hältst. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community