Führerschein - Wieviel Prozent Sehstärke ist nötig und wieviel Dioptrien (-) könnte das ca. entsprechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist in der Fahrerlaubnis-Verordnung sogar ganz genau geregelt. Allerdings kann man das nicht in die Dioptrien umrechnen.

Der Sehtest ist bestanden, wenn die zentrale Tagessehschärfe mit oder ohne Sehhilfen mindestens beträgt: 0,7/0,7.

https://www.gesetze-im-internet.de/fev\_2010/\_\_12.html
https://www.gesetze-im-internet.de/fev\_2010/anlage\_6.html

Wenn du Brillenträger bist, kannst du davon ausgehen, dass du den Sehtest wahrscheinlich auch nur mit Brille bestehen wirst.

Wenn du die Eintragung im Führerschein verhindern willst, kannst du es auch erst einmal ohne versuchen.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht pauschal beantworten. Es kommt darauf an welche Einschkänkungen es beim Sehen gibt, welchen Sehfehler. Wird der normale Sehtest nicht bestanden kann nur ein Augenarzt feststellen ob das Sehvermögen zum Führen eines KFZ aussreicht und ob es Einschränkungen (Sehhilfe, nicht im Dunkeln, Geschwindigkeitsbegrenzung, usw.) gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Seppde,
für den Autoführerschein mußt Du ein Sehvermögen von Visus 0,7 haben, im Volksmund sind das 70%.

Diese 0,7 oder 1,0 lassen sich überhaupt nicht in irgendwelche Dioptrien übertragen. Du kannst mit 1,0 dioptrien ein Sehvermögen von unter 0,5 erreichen, Du kannst aber auch mit -10 Dioptrien ein Sehvermögen von 1,0 oder mehr erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung