Frage von murgithcirseil, 72

Führerschein - Welcher ist der richtige für mich?

Hallo, ich möchte spätestens zu meinem 21. Geburtstag einen Motoradführerschein haben um eine Enduro zu fahren. Nun gibt es den Führerschein A2 und A die in frage kämen. Von der Erlaubten KW zahl würde da der A2 auch reichen, aber wer weiß was irgendwann noch kommt. Auf der Folgenden Seite kann man nachlesen in wiefern die Führerscheine sich unterscheiden, jedoch verwirrt mich etwas der A Führerschein:

http://www.kfz-auskunft.de/info/fuehrerscheinklassen.html#A

Kann ich den Führerschein mit 20 nur machen, wenn ich mit 18 schon den A2 bzw. A18 gemacht habe oder auch schon früher? Und was darf ich dann Fahren, bzw. was nicht?

Wenn ich den Führerschein zu meinem 21. Lebensjahr mache, was darf ich dann fahren und was noch nicht?

Währe nett, wenn mir das jemand genauer erklären kann. Danke schon mal im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 15

Hallo,

ja, mit 20 kannst du Klasse A nur machen, wenn du mindestens zwei Jahre im Besitz der Klasse A2 bist.

Es gibt einen schönen Trick, für den du dich bis du 21 bist gedulden musst.

Du machst mit 21 den Führerschein Klasse A. Dieser ist dann beschränkt auf dreirädrige Kraftfahrzeuge (Trikes), enthält aber schon die Klasse A2. Mit 24 entfällt ohne weitere Ausbildung oder Prüfung die Beschränkung und du hast die Klasse A.

Ist hier unter "Klasse A: - 5. Variante für 21-23 jährige:" ganz gut beschrieben:
http://blog.dvpi.de/?p=468

Für Klasse A2 gilt:

  • mindestens 18 Jahre
  • Motorräder mit maximal 35 kW / 48 PS
  • maximal 0,2 kW pro kg Leergewicht

Der letzte Punkt ist bei Enduros oft besonders zu beachten, da sie recht leicht sind.

Wenn das Motorrad die maximal mögliche Leistung von 35 kW / 48 PS haben soll, dann muss es mindestens 175 kg wiegen. Bei weniger Leistung, darf es entsprechend weniger wiegen.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von murgithcirseil ,

Den A Führerschein kann ich aber wie beim Auto auch schon früher anfangen, sodass ich ihn dann zum 21 Geburtstag habe?

Kommentar von 19Michael69 ,

Ja, diesbezüglich gelten die gleichen Voraussetzungen wie bei allen anderen auch.

Gruß Michael

Antwort
von fuji415, 18

A2 ab 18 dann kann man den einfachen Aufstieg auf Klasse A  mit 20 machen oder wie bei dir mit 23 A oder man macht A mit 24 ohne je Klasse A2 gehabt zu haben also das gleiche wen man A2 macht mit Theorie und Praxis der einfache Aufstieg braucht man nur eine Vorbereitung in der Fahrschule mit ein paar Fahrstunden mehr nicht dann geht es zur Prüfung .

 Die Klasse A2 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

Klasse A hat gar keine Beschränkung nach oben ist alles offen .

Liste von A2 Bikes die man auch fahren darf

Aktuelle Motorräder mit bis zu 35 kW für Inhaber der Führerscheinklasse
A2
https://www.adac.de/\_mmm/pdf/Motorr%C3%A4der%20mit%2035kW\_Text%2BTabelle%20Sta...

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 28

Entweder du machst jetzt den A2 Führerschein.

Damit darfst du maximal 48 PS fahren (gebennfalls drosseln, von gegebennfalls maximal 96 PS original)

Nach 2 Jahren kannst du dann auf den A Führerschien erweitern. Damit darfst du ohne Beschränkung jedes Motorrad fahren.

2 Jahre Vorbesitz vom A2 Motorradführerschein ist vorgeschrieben

ODER

du wartest bist du 24 Jahre alt bist und machst gleich den A-Führerschein (Direkteinstieg)

Daraus folgt den A Führeschein bekommst man mit frühestens 20 Jahren :-)

Antwort
von Krabapell, 29

Der A Führerschein ist als Anfänger ab 18.
Also eher A2.
LG

Kommentar von Krabapell ,

24*

Kommentar von murgithcirseil ,

Verstehe ich das richtig, dass ich mit 20 den A2 machen kann und der dann nach 2 Jahren wie der A gewertet wird, also dass ich dann auch die großen Maschinen fahren darf?

Kommentar von Lionrider66 ,

Nein, du musst danm noch eine Aufstiegsprüfung machen

Kommentar von Gaskutscher ,

Nein. Das war früher so. Der A2 bleibt A2. Du musst erneut eine praktische Prüfung ablegen.

Ein paar Infos:

http://www.ybrfreun.de/blog/x\_fish/Neue-F%C3%BChrerscheinklasse-A2-und-A-ab-201...
http://www.600ccm.info/11/150423/Erweiterung\_von\_Klasse\_A2\_auf\_A\_(unbeschr%C3%A4nkt)
http://www.600ccm.info/1/131219/Mit\_dem\_A2\_im\_Ausland\_-\_was\_ist\_erlaubt

Mit 21 kannst du nur den A2 erwerben wenn du bisher keinen A1 hattest. Jetzt den A2 machen, in 2 Jahren ist dann die Erweiterung zum A ohne Einschränkung möglich.

Kosten für A2 -> A ca. 500 Euro.
Kosten für A2  ca. 1'200 Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community