Frage von richboss, 57

Führerschein - Erste Hilfe Kurs, sollt ich mir sorgen machen?

Hallo,

ich mache zurzeit den Führerschein und muss morgen einen 1. Hilfe Kurs besuchen der ca. 9h dauern soll.

Leider wird mir bei Blut Themen recht schnell schwindelig. Werde ich morgen damit konfrontiert? Gibt es Tipps wie ich es dann besser überstehen kann ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peter42, 31

keine Panik - das bleibt bei der Theorie, mit irgendwelchen hochrealistischen Szenarien wird man beim Thema "Blut" nicht konfrontiert. Und falls doch - und dir dieses nicht bekommt - dann ist das nicht schlimm, weil zumindest der Ausbilder fundierte Kenntnisse in erster Hilfe hat und die Gelegenheit zügig nutzen wird, mal den Umgang mit "Schock" und "Bewusstlosigkeit" in der Realität zu demonstrieren. Stabile Seitenlage, künstliche Beatmung und Herzmassage usw. - da braucht er dann kein freiwilliges Opfer für, sondern nimmt halt dich (oder jemanden noch zarter besaiteten). ..... - da mach' dir keine unnötigen Gedanken drüber, so ein Kurs ist recht harmlos.

Antwort
von MiniWini2016, 31

Blut wirst du dort definitiv nicht sehen (noch nicht mal Kunstblut) und soweit ich es in Erinnerung habe wird ganz kurz nur erklärt wie ein Druckverband angelegt wird. Mehr gab es bei mir damals glaube ich nicht zu dem Blut und Blutungen. 

Antwort
von derhandkuss, 29

Nein, Blut wird dort sicher nicht fließen ....

Antwort
von Schekki12, 14

Sag vielleicht dem Ausbilder vorher Bescheid

Antwort
von pinked, 33

Eigentlich wird man damit nicht konfrontiert. Bei meinem Kurs wurde nur von Unfällen erzählt wie man sich bei welcher Art von Unfall verhalten soll usw.

Antwort
von Reisekoffer3a, 30

Keine Bange, du wirst kein echtes Blut zu Gesicht bekommen.

Kommentar von richboss ,

Blut im TV reicht mir schon. Außer bei Videospielen, da ist es mir egal. (keine Ahnung wieso mein Verstand bei letzterem eine Außnahme macht)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community