Frage von Ascot1, 51

Führerausweis A1 Schweiz, was versteht man unter Motorrad?

Antwort
von siggibayr, 21
Die Schweizer FE- Klasse A1 (Motorräder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 ccm und einer Motorleistung von höchstens 11 kW) berechtigt nach Art. 4 VZV auch zum Führen von Fahrzeugen der Spezialkategorien F, G und M:
F: Motorfahrzeuge, ausgenommen Motorräder, mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h;
G: Landwirtschaftliche Motorfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h sowie gewerblich immatrikulierte Arbeitskarren, Motorkarren und Traktoren mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h auf landwirtschaftlichen Fahrten, unter Ausschluss der Ausnahmefahrzeuge;
M: Motorfahrräder.

Dein APE fällt vermutlich unter die Klasse F und hier gilt das Mindestalter von 16 Jahren (Art. 6 VZV), wenn der Hubraum max. 50 ccm hat oder bis 4 kW Nenndauerleistung.

Kommentar von siggibayr ,

Das APE ist aber ein dreirädriges Kfz. Dreirädrige Kfz werden aber in der FE- Klasse B1 genannt. Ich bin mir deshalb nicht sicher, ob F ausreichend ist.

Antwort
von Riverside85, 26

Ein Motorrad ist ein Mittel zur Fortbewegung, hat meist zwei Räder und wird mit einem Motor betrieben. Oft wird es für Unfälle verwendet. 

Kommentar von Ascot1 ,

Einen Ape 50 darf man nämlich auch fahren

Kommentar von Riverside85 ,

Im Winter wird das Gras nicht grün. 

Kommentar von Ascot1 ,

Schneien Tuts zum Glück nicht immer!
Zum Glück gibt es nicht mehr von euch:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten