Frage von platon2000, 38

Fühlt sich jemand von euch da draußen auch so zur Ferne und Unabhängigkeit hingezogen?

Eine Frage an die Nachtaktiven, es ist vier Uhr morgens!
Geht es euch auch manchmal so, dass ihr zu Hause oder in der Bahn sitzt, und ihr habt auf einmal ein Gefühl der Leere in euch? Als würde euch euer bisheriges Leben einfach nicht ausfüllen?
Mir geht das oft so, ich sehne mich so sehr nach der Ferne und nach Unabhängigkeit, ich kann keine Wörter dafür finden. Ich kann in diesen Momenten einfach losweinen, weil es so weh tut.
Ich bin sehr gerne zu Hause und mit meinem Leben zufrieden, trotzdem ist da dieses Verlangen. Ich muss noch zwei Jahre Schule überstehen, dann habe ich mein Abitur in der Tasche und kann erst einmal weg. Aber wie soll ich das nur so lange noch aushalten?

Antwort
von 3runex, 18

So ging und geht es mir auch. Nach 6 Jahren bin ich endlich wieder in meine alte "Heimat" nach Bayern gefahren, da ich endlich einen Führerschein und ein Auto hatte. So lange habe ich darauf gewartet und habe es dann einfach getan. Einfach losgefahren mit meiner Decke und meinem Kissen. Einfach weg - und nicht über morgen nachgedacht. 

Solch ein befreiendes Gefühl. Als würde man ewig fallen.

Antwort
von RaraBlack, 11

such dir Leute mit denen du oft Zeit verbringen kannst, die dich verstehen und die die gleichen Leidenschaften haben wie du. Hat mir geholfen und bin von meinem einsamen tripp so fast 100%ig runter. Wenn du willst, kannst du mich auch anschreiben xD lg

Antwort
von SiroOne, 3

Schule ist der Tod jeder Kreativität, dein Hirn langweilt sich und sucht sich Wege in die Freiheit, dazu gehört auch Kreativität.


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.





Kommentar von VeraLana ,

Schule ist aber auch das, was man draus macht und wenn man wirklich Fernweh oder große Reiselust hat, dann ist die Schule wohl die Basis um sich solche Träume zi verwirklichen. Und bis dahin, einfach das beste draus machen und lesen, lesen, lesen. Zum Beispiel bei http://sos-fernweh.com/ und schon vergeht die Zeit wie im Flug.

Antwort
von EinNachtfuchs, 17

Das ist kein Fernweh sondern der Wille wegzulaufen.

Erforsche deine Gefühle, Luke.

Kommentar von platon2000 ,

Ich will ja nicht vor etwas weglaufen, wie gesagt, ich bin mit meiner jetzigen Lebenssituation sehr zufrieden und meist auch glücklich.

Kommentar von EinNachtfuchs ,

Ja genau... Deswegen auch die Trauer und Leere.

Nehme ich dir nicht ab, nicht Böse gemeint. Vielleicht merkst du auch erst später woran es liegt. Heißt ja nicht das ich Recht habe, ich meine nur da ist mehr hinter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community