Frage von Chela123, 11

Fühlt mich leer und verzweifelt ich weiß nicht weiter bitte um Hilfe :(?

Hallo Leute also erstens will ich mich für mein etwas nicht perfektes Deutsch entschuldigen da ich erst seit paar Jahren hier bin 😅 nun zurück zu meine Frage:
also es geht um mich und mein Freund mit den ich seit 4 Monaten zusammen bin. Mein Freund ist der liebster Mensch auf Erde und ich hab diesen Junge sehr sehr liebt das traurigste ist er leidet an Depressionen und angststörungen seit 2 Jahren und er hat sich nun mal entschieden in eine Klinik zu gehen nur diesmal etwas länger als normal (2monaten oder länger) da sein Zustand sehr schlimm ist und ich muss sagen ich habe ihn schon in diesen miesen Zustand erlebt und es tut mir weh ihn so zu sehen und will natürlich auch von ganzen herz dass er wieder gesund wird und wieder lächeln kann und nicht mehr sowas durchmacht was er gerade in dieser Moment durchmacht, nur es fällt mir auch sehr schwer ihn für eine lange zeit nicht mehr zu sehen, die Klinik wo er hin geht ist in Hamburg und ich lebe in Frankfurt.
naja klar werde ich mein bestens tun und ihn ab und zu besuchen gehen wird aber nicht immer möglich sein wegen fahrgeld kosten usw ich fange
mit der Arbeit erst ende october an :( und freunde habe ich hier kaum da ich neue bin :( ich habe mich wirklich sehr viel an ihn dran gewöhnt und es macht mich irgendwie traurig ihn nicht mehr sehen können ich habe meistens Angst dass unsere Kontakt irgendwann sehr wenig wird und uns dann irgendwann verlieren, ich hab Angst dass er seine Interesse verliert  weil wir uns nicht mehr so oft sehen?ach ich klinge villt dumm und kindisch aber er bedeutet mir viel und will ihn nicht verlieren ich fühle mich jetzt schon so leer und einsam wenn ich dran denke er ist morgen weg für lange..ich habe mit ihn schon geredet er meinte ihn ist sehr wichtig dass er jetzt stabiler wird es ist sein Ziel und er würde mich auch liebt haben aber versprechen will er nichts er meinte er kann nicht in die Zukunft sehen und wir sollen hoffen auf das beste so dass unsere Beziehung eine glücklichere Zukunft hat und ja ich finde er hat recht aber es beruhigt mich auch nicht :(  ich bin so verzweifelt dass ich selbst etwas depressiv werde..
tut mir leid für mein Roman ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen mit irgendwelche Ratschläge wie ich die zeit aushalte ohne ihn wie ich mich ablenken soll und ob jemand von euch schon sowas erlebt habt? ..Liebe Grüße und danke schön fürs lesen ^^

Antwort
von Schaphi, 11

Hallo Chela, es gibt einige Möglichkeiten um guten Kontakt zueinander zu haben, trotz großer Entfernung. Es gibt eine App die nennt sich Skype damit kannst du ein Videochat mit deinem Freund machen. Und wenn es "nur" 2 Monate sind dann werdet ihr das sicherlich schaffen. Ich habe mehr als 1 Jahr in einer Fernbeziehung (500-600km) gelebt und es hat trotzdem geklappt. Wenn ihr euch wirklich liebt wie du es beschrieben hast wird man auch diese Zeit überstehen, ist ja nicht für immer ;) LG Philipp

Kommentar von Chela123 ,

Das hatten wir auch so vor aber ich hoffe sehr dass der Kontakt dann auch so bleibt wie wir es hoffen :/ danke für deine Antwort hat mich etwas beruhigt du hast recht es ist ja nicht für immer :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten