Fühlt man sich immer schlecht, wenn man Böses tut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Gewissen ist die Reflektion der realen oder gedachten Elterurteils.

Das ist ein Grundthema der TransaktionsTheorie. Lese Dich am besten da mal ein wenig ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Menschen fühlen sich auf Grund ihrer Erziehung schlecht, wenn sie böses tun. 

Es gibt auch Menschen, die fühlen gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?