Frage von 11inchClock, 63

Fühlen alle Menschen gleich unabhängig von Nattionalität?

Fühlen Weiße, Schwarze, Gelbe oder sogar Moslems alle gleich?

Oder gibt es dort auch Unterschiede? Gibt es dazu genaue Studien oder woher weiß man das? Denn schließlich liegen verschiedene Entwicklungsformen vor, die seit über tausende von Jahren geprägt sind. Meines wissens nach waren die ersten Menschen auch Schwarz, was sich aber mit der Völkerwanderung in verschiedene Hautfarben änderte. Also warum sollte in Sachen Gefühlen sich nichts geändert haben?

Antwort
von mychrissie, 26

Gefühle werden nicht nur ererbt, sondern vor allem durch die Gesellschaft geprägt, in der man lebt und in der man sozialisiert worden ist.

Wenn man Gefühle hätte, die dauernd mit den Regeln der Gesellschaft kollidieren, in der man lebt, wäre man nicht nur unglücklich, sondern auch asozial. Also wörtlich der "societas" "ab"gewandt, von der man umgeben ist.

Kommentar von mychrissie ,

Ich persönlich bin in den freien 70er Jahren großgeworden und habe mit Sex keinerlei Probleme. Aber ich habe mir mal folgendes überlegt:

Ein strenggläubiger Moslem hat in unserer Gesellschaft – so stelle ich mir das vor – ein ähnliches Gefühl wie wir es hätten, wenn wir in eine Gesellschaft auswandern würden, in der es normal und üblich wäre, dass man seine Frau anderen Männer auf deren Wunsch zum Sex ausleihen muss.

Da mag der sturköpfige Minister Herrmann noch so nach Zwang zur Integration schreien, es ist eben nicht alles so einfach, wie wir uns das wünschen.

Vielleicht klappt das in der nächsten Generation. Moses ist nicht umsonst 30 Jahre lang mit seinem Volk durch die Wüste gezogen, 30 Jahre sind genau eine Generation, und er wusste, dass die alten Säcke erst mal aussterben mussten, ehe er eine vernünftige kompatible Gesellschaft von zukunftsorientierten jungen Leuten zusammenschweißen konnte.

Antwort
von FranziiCookiie, 63

Wenn es so sien sollte, dass schwarz, weiß, asiatisch etc anders fühlt, würde jeder anders als ein anderer fühlen, weil ich mir sicher bin, dass niemand nur einer Nationalität angehört, wenn man die Ursprünge verfolgen würde.

Antwort
von jessiehp, 48

Von natur aus sind alle menschen gleich..

Die Umgebung beeinflusst aber die Entwicklung eines Menschen, wodurch Kulturelle Bräuche das Emfpinden sowie die Ansichtsweise auf die Welt verändern können..

Die Hautfarbe aber hat damit überhauot nichts zu tu.

Antwort
von rebby90, 29

Das kann man auslegen,  wie man will. Jeder Mensch geht mit seinen Gefühlen oder mit den Gründen, die Gefühle auslösen, ganz anders um. 

Die eigene Stabilität spielt eine grosse Rolle, ob man leicht oder schnell für was oder wen empfinden kann. Und somit Gefühle sichtbar werden oder undurchsichtig, nur annehmbar sind.

Genauso wie intensiv jemand seine Gefühle auslebt. Die Intensität ist auch situationsabhängig und wie die emotionale Stabilität sich entwickelt hat. 

Auch die Erfahrung lässt uns besser mit Gefühlen umgehen, auch dabei können wir besser entscheiden, ob wir Gefühle zulassen oder ablehnen.

Beziehungen oder Freundschaften tragen zu unserem Gefühlsleben bei. 

Dies alles sind wichtigere Komponente . Die Nationalität ist nur eine Art Merkmal, was andere von uns unterscheidet und eine gewisse Zugehörigkeit dessen, woher wir kommen.

Wir sind alle Menschen, die ein Verstand, Vernunft und Gefühlsleben haben! 

Unabhängig davon können wir uns in vielen Sachen ähneln genauso unterscheiden. Aber das Gefühlsleben wird geprägt, von den oben genannten Komponenten, die ausschlaggebend sind und nicht bei jedem zur selben Zeit sichtbar, wenn auch der Mensch es so annehmen würde.

MENSCHEN sind: eiskalt, berechnend, traurig, glücklich, zufrieden, begeistert, überrascht, erschrocken, erstaunt, verzweifelt, böse, schlecht, mutig etc. 

unabhängig vom Alter, Status, Nationalität, Mentalität usw,


Antwort
von loewenherz2, 42

also Dinge wie Schmerzempfindlichkeit, sind sehr stark von der Kultur abhängig

Auch das soziale Verhalten ist sicherlich  unterschiedlich auf der Welt

Als einfaches Beispiel,

wie war hierzulande die soziale Absicherung vor 50 Jahren (auch das Anspruchsdenken)

und wie ist sie heute



Antwort
von Plasmaspender, 12

Wow, was ne Fragestellung o.O

Zunächst einmal hat die Nationalität nichts mit der Hautfarbe {weiß, schwarz, gelb...} zu tun. Und erst recht hat die Religion {Islam} nichts mit der Nationalität oder der Hautfarbe zu tun.

Wenn du das begriffen hast, dann wirst du auch begreifen, das deine Frage in dieser Form keinen Sinn macht und zudem noch islamophob und diskriminierend ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community