Frage von gfwer3, 28

Fühle mich wie ein Fremdgeher, hilfe?

Vor einem halben Jahr hat meine Freundin mit mir schluss gemacht und ich habe mich dann mit einer Freundin (freundschaftlich) getroffen vor ca 2 Monaten und es ist auch zu Sex etc gekommen. Ich habe leider nichts gefühlt und auch oft gesagt dass ich innerlich tot bin und oft über meine Ex geredet etc Wir hatten kontakt über Skype weil sie in England wohnt, sie war einmal 4 Tage bei mir und ich war einmal 1 Woche bei ihr und sonst hatten wir kontakt über Whatsapp und Skype. Ich dachte nicht an Beziehung und auch nicht daran dass es mit uns eine Zukunft hat nur hat sie unglaublich geklammert usw Ich habe oft Kontaktpausen gehabt und iwie null Interesse gehabt und mich mit einem anderen Mädchen getroffen und auch was mit ihr gehabt, ich habe mich erst ganz normal gefühlt nur dann kamen plötzlich so starke Schuldgefühle dass ich es nicht aushalten konnte, ich habe es ihr aus England gesagt und sie hat es mir auch nicht übel genommen, war schon sauer etc aber war nicht so schlimm für sie. Ich habe mit ihr weiterhin kontakt gehalten und sie wieder besucht in England und mich in sie verliebt, seit dem sind die Schuldgefühle so stark dass es an selbstmordgedanken grenzt es ist unaushaltbar, alleine wenn ich daran denke ein Fremdgeher zu sein muss ich spucken für mich ist es dass schlimmste der Welt, ich gehe am Dienstag zum Psychologen aber ich kann nicht mehr, ich würde mich am liebsten umbringen.

Antwort
von luishanda, 28

Dein Ernst? Sie hat es dir nicht übel genommen. Also freu dich darüber statt dir Gedanken über Selbstmord zu machen

Kommentar von gfwer3 ,

Ja iwas stimmt mit mir nicht, wieso habe ich den solche Schuldgefühle und Depressionen ?

Kommentar von luishanda ,

Geh erstmal zum psychologen du hast ja ein Termin und bist da nicht uber Selbstmord nachdenken vergiss einfach das du eine andere kennengelernt hast*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community