Frage von takaru, 42

Fühle mich überflüssig und unwichtig in Freundeskreis?

Hallo liebe Community, ich wende mich mal hier her, wüsste nicht mit wem ich sonst darüber sprechen sollte. Ich (w/16) bin aufgrund Stress durch Schule etc. oft mental nicht so stabil und nicht sehr selbstbewusst - gebe mich nach außen hin aber sehr positiv und offen. Seit einiger Zeit fühle ich mich sehr vernachlässigt von meiner - wie ich immer dachte - besten und so gut wie einzigen richtigen Freundin, die ihre Zeit immer öfter und wie es scheint auch viel lieber mit anderen Leuten verbringt. Ich fühle mich in unserer 'Clique' überflüssig und wie das fünfte Rad am Wagen. Letztens bspw habe ich aus einem bestimmten persönlichen Grund geweint und es hat niemanden gekümmert, eben nicht einmal sie; wenn meine Freundin weinen würde, würden sich alle um sie sorgen. Sie macht immer weniger mit mir und distanziert sich immer mehr von mir... dadurch fühle ich mich auch sehr einsam, da ich - so blöd wie es klingt- niemanden außer ihr habe (oder hatte?) mit der ich mich wirklich gut verstehe und der ich komplett vertraue. Nun meine Frage: liegt der Fehler bei mir? Es ist ja nicht so, dass ich klammere, ich denke meine Sorge müsste mir nicht anzumerken sein. Nerve ich mit meinem Charakter oder meinen Problemen? Aber auch wenn es so wäre: würde sie mich als gute Freundin nicht normalerweise so akzeptieren, wie ich bin?

Antwort
von Horrorchan, 22

Wenn du dich überflüssig bei ihr fühlst und weißt das es sie nicht kümmert, dann versuch erst mal ein wenig Abstand zu ihr zu gewinnen. Sonst könnte es passieren, dass du allen misstraust und irgendwann sich abkapselst. Versuch ein wenig Anstand von ihr zu gewinnen und versuch mit anderen Menschen zu reden.

Ich weiß nicht ob ich helfen konnte, aber falls du dich mal allein fühlst und jemanden zum reden/schreiben brauchst, dann schreib mich einfach an

Antwort
von Skurrt, 15

Ich würde sagen ... FALSCHE FREUNDE! Wenn du dich vernachlässigt fühlst und denkst das es wirklich so ist, weil sie etwas ohne Dich zu fragen machen, dann würde ich mich von denen abwenden, egal wie sehr sie mir geholfen - ich weiß, dass es dann sehr weh tut, aber wenn du dich von solchen Menschen nicht distanzierst wird es nie besser :( Mach' Sachen die du gerne machst und kannst und wenn du es nicht kannst, lernst du es :) Suche Hobbys die dein Selbstbewusstsein steigern. Wenn du mehr Selbstbewusstsein hast, fühlst du dich VIEL besser und siehst die Dinge mir anderen Augen. Andere Menschen werden deine Stärke bemerken und das wirkt sehr anziehend, da viele irgendwelche Probleme haben und damit nicht richtig zurechtkommen. Dann wollen auch die meisten etwas mit dir zutun haben. Sei du selbst, finde dich selbst. Das musste ich auch durchmachen, glaub mir, wenn du damit nicht richtig fertig wirst und du Hilfe brauchst (brauchte ich auch) dann wende dich an einen Speziallisten, also Psychologen oder Therapeuten :) Wenn ich bemerke, dass ich falsche Freunde habe sage/denke ich: Jetzt weiß ich wenigstens, dass es die falschen waren und werde nichts mehr mit denen zu tun haben.

Antwort
von Skywatcher1102, 17

Wenn sie dich vernachlässigt, hat sie dich nie gebraucht. So schwer es jetzt ist, für mich klingt das so, als wärst du für sie immer nur eine "Freundin" gewesen, die für sie da ist, wenn sie gerade keinen hat, mit dem sie Abhängen kann. Mach ihr klar, dass sie sich entscheiden muss, zwischen dir und den anderen! Ich verstehe, dass du nicht nur jemand sein willst, der da ist, wenn die Anderen für sie keine Zeit haben. Löse dich von ihr, wenn sie sich gegen dich entscheidet. Du findest auch neue Freunde. Denn so eine wie die hat dich nicht verdient. Nicht anders!!!

Antwort
von Ketzer84, 11

Das ist leider Normal in dem alter, das man irgendwann mit anderen Freunden rumhängen will. Erst war man total dicke und dann garnix mehr. Hatte ich auch schon durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten