Frage von Mayanara, 32

Fühle mich schlecht wegen meiner Oberweite. Was tun?

Hallo, also ich habe jetzt längere keine Frage mehr gestellt, doch mittlerweile fühle ich mich immer unwohler. Ich bin 1,65m und wiege immer zwischen 48-50kg. Und bei meiner Oberweite tut sich gar nichts. Habe nicht mal A und bin fast 16. Ich habe Angst, dass das für immer so bleibt. Alle sagen, dass ich einfach versuchen sollte etwas zu zunehmen, da ich zu wenig Fettanteil habe. Noch dazu mache ich viel Sport und trainiere auch immer viel direkt ab. Eine Freundin von mir, ist 1,70m und hat von 52kg auf 60kg zugenommen und ist auf A nun auf B. Würde das bei mir eventuell auch passieren, wenn ich versuchen wieder etwas zu znunehmen?

Antwort
von Mitjast, 8

Vergleiche Dich nie mit anderen Menschen. Jede(r) ist anders. Mal mehr mal weniger. Vielleicht bekommst Du noch eine Wachstumsschub. Und wenn nicht, ist das eben so. Deine Sorgen und Ängste sind für Dich natürlich begründet. Aber die Natur verteilt manchmal eben ungerecht. Kopf hoch, wirst Du eben Model, die haben meist auch nicht so viel.

Antwort
von Esxalon, 7

Zuerst beschweren sich Frauen, dass wir ihnen auf die Brüste schauen, wenn sie das Glück haben keine riesen Dinger zu haben dann beschweren sie sich aber auch tzz

Nein Spaß bei Seite, die Wahrheit vielen Männern ist es egal ob du die größten Brüste der Welt hast oder eher kleine. Es gibt viele Männer die mögen lieber kleinere Brüste.

Und zu deiner Frage, ja wenn die zunimmst sollten deine Brüste auch etwas größer werden. Ist natürlich kein Grund sich jetzt ungesund zu ernähren, täglich vollzufressen und Übergewichtig zu werden.

Antwort
von michele1450, 9

sei zufrieden mit dir wie du bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten