Frage von 1panda, 69

Fühle mich schlapp aber bin zum Glück nicht krank, was ist los?

Hallo,

Zurzeit bin ich ziemlich schlapp aber ich bin nicht antriebslos.

Ich fühle mich seit ein paar Tagen total müde egal ob ich gut, kurz oder lang geschlafen habe. Zudem kommt hinzu das ich sehr oft heiße Ohren habe und teilweise sehr stark schwitze oder friere jedoch habe ich eine normale Temperatur von 37,3°C und bin Gott sei Dank nicht erkältet o.ä.

Was könnte das sein und was kann ich dagegen tun?

Ein Arztbesuch ist aus meiner Sicht nicht nötig da ich sonst ja gesund bin und er zudem im Urlaub ist und man ihnen auch keine extra Aufgaben für soetwas vergeben muss.

Vielen Dank im voraus :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anonym1208, 44

Lass mal die Schilddrüse checken und Blut abnehmen. Bei mir war es Pfeiffersches Drüsenfieber hatte so ähnliche Probleme wie du

Kommentar von Anonym1208 ,

Danke für den Stern

Antwort
von rallytour2008, 51

Hallo 1 Panda

Da ist irgendetwas zuviel gewesen bei dir.Kalte Schweißausbrüche deuten schon mal darauf hin.Das frieren ist eine Begleiterscheinung und deutet auf eine Überlastung hin.Dadurch gibt es dann auch mal heiße Ohren,weil der Blutdruck versucht einen Ausgleich zu schaffen.

Das beste was da hilft ist ein Entspannungsbad und heiße Milch.Danach auf das Sofa und Augen zu machen.Tagsüber kürzer treten.Irgendwie mußt Du ja runter kommen von der Überforderung.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community