Frage von KlasWeld, 41

Fühle mich inkomplett und leer?

Hi. ich (m/16) hab 'ne komplizierte Vergangenheit - jedoch stärkt mich das eher.
Ich könnte glücklicher nicht sein. Ich hab eine wundervolle Freundin, tolle Freunde, Erfolg in Schule und Sport und trotzdem hab ich das Gefühl es fehlt etwas. Ich hab schon immer das Gefühl gehabt, dass mich nichts glücklicher macht als Bestätigung/Erfolg. Jedes Mal wenn ich am Bahnsteig stehe und eine Bahn schnell vorbei fährt denk ich mir wie schnell mein Leben vorbei sein kann. Einfach 4 Schritte nach vorne. -ich will mich nicht umbringen aber manchmal nervt mich mein eigenes Leben so sehr, dass ich einfach nicht existieren will. Hilfe. Was kann ich tun damit ich mich glücklich fühle? Ich hab doch fast alles außer meine verfluchten Eltern! <- Die Phase der Trauer das sie weg sind hab ich lange überwunden.

Antwort
von HannesRe, 16

Wie sieht es mit Freunden oder einer Beziehung aus? Ist da was vorhanden?
Am besten suchst du dir etwas, was du sozusagen als Kern deines Lebens betrachten kannst. Bei mir ist das neben Freunden und Familie die musik. Ich höhre jeden Tag mehrere Stunden Musik und spiele selbst Oboe. Wenn ich mich richtig schlecht fühle höhre ich halt musik und fahre Fahrrad.
Auch gut sind Hobbys. Such dir nen Sport oder etwas anderes, was routine in dein Leben bringt. Das vertreibt die leere, oder diesen Wunsch des nicht existieren wollens. Ich gehe einmal wöchentlich tanzen und habe eine orchesterprobe pro Woche. Hoffentlich war was hilfreiches dabei.

Kommentar von KlasWeld ,

danke

Antwort
von HENDRIKICH, 17

Das hört sich für mich nach Symptomen an die von jemandem der Ahnung hat besser ausgeleuchtet werden sollten. Ich denke es wäre für dich am besten du suchst dir professionelle Hilfe z.B in form des jugendsorgentelefons (0 800 - 008 008 0) oder noch besser eines Therapeuten.

Ich gehe davon aus das du schon mit deiner Freundin/deinen besten Freunden darüber gesprochen hast, wenn mich solltest du das auch tun.

Antwort
von mistergl, 16

Ich hab doch fast alles außer meine verfluchten Eltern! <- Die Phase der Trauer das sie weg sind hab ich lange überwunden.

Jau. Deutlich zu erkennen

Also, mach dir klar das man im Leben niemals alles bekommen kann. Deswegen sei damit zufrieden was du hast bzw erreichen kannst.

Kommentar von HannesRe ,

beste hilfe euw?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community