Fühle mich immer schuldig, wieso?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Wort schuldig würde ich mir für etwas Größeres aufheben. Aber der Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er ein Ich-Ideal hat, das er sich günstigenfalls selbst entworfen hat, und ein Über-Ich, das sein Real-Ich an diesem Ich-Ideal misst. Notwendigerweise stellt es fest, dass die Realität dem Ich-Ideal nicht entspricht. Daraus entsteht eine Art Minderwertigkeitsgefühl, nicht anderen gegenüber, aber dem Ideal gegenüber. Damit kann man unterschiedlich umgehen. Manche Menschen streben ständig nach Perfektion. Sie bekommen leicht etwas Getriebenes. Andere glauben an einen gnädigen Gott, aber der Glaube geht leicht verloren. Es scheint mir dem Menschen nötig, in der eigenen Psyche eine solche Instanz aufzubauen, die diese Funktion des verloren gegangenen Gottes übernimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gemein du zu den 2 Jungs warst, hast du nicht geschildert..... Aber da nach deinem Fehlverhalten  keine Tumulte auf der Straße entstanden, wird es bestimmt auch nicht zu arg gewesen sein.

Ich denke, ein jeder hat sich anderen Menschen gegenüber schon mal falsch verhalten . Und so einige werden Gewissenensbisse diesbezüglich bekommen haben.

Okay, du weißt, wenn du unnett zu anderen bist, dann grübelst du ewig darüber...... Sieh es einfach als das, was es ist : dein Kopf / Deine Moralvorstellungen sagen dir, dass es ein solches Verhalten nicht in Ordnung findet....

Somit  ist's nicht die schlechteste Idee, die Situation noch mal geistig durchzugehen und sich zu überlegen, was man hätte besser machen können. Gehe das Thema im Kopf noch einmal durch und lege es dann auch innerlich als abgeschlossen zu den Akten.

Will sagen. Ein Gewissen zu haben, dass sich immer mal meldet, ist etwas positives... Stelle ich ihm bewußt ohne große Schuldgefühle für solche kleineren Vergehen (besonders, wenn man meinte, dass andere einen veralbert haben)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte, hätte, Fahradkette...

Mach's beim nächsten Mal einfach besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber kenne das auch, von früher. Mittlerweile sind mir alle Menschen sch**** egal. Du bist halt sehr gutherzig ,aber denke einfach. Diese Kinder wirst du eh nicht wieder sehen ,oder du wirst nichts mit denen zu tun haben ,also macht es keinen Sinn darüber nachzudenken. Es hatte ja keine Folgen. Und bestimmt haben sie dich dumm angemacht ,also war es bestimmt auch gerechtfertigt. Und ja...es ist natürlich menschlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dich überhaupt nicht schuldig zu fühlen.

Das ist bei manchen Menschen so, andere vergessen es einfach wieder.

Ich war früher auch so, aber dann hab ich mir gedacht das andere es auch nicht interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung