Frage von sophieTeddyOn, 59

fühle mich hier (in Deutschland ) als Ausländer und habe Angst Fehler zu machen?

m 15y/o
ich bin Ausländer ... aber das ist ja das schlimme dran ich bin einfach nicht ich selbst in Deutschland ich weiß auch nicht wieso aber hier Habich Angst Fehler zu machen und Angst davor dass andere über mich lästern oder so :-( aber in meinen eigenen Land bin ich offen und anders in den anderen Ländern meist auch so wenn ich manchmal daran denke dass ich in die Schule muss ... habe ich extrem Angst aber tu immer so als ob ich ein verwöhntes Ding bin und mir's echt gut geht (und ich hab auch Freunde) aber ich ja habe trotzdem Angst :-(

Antwort
von MissChaos1990, 39

Vielleicht hast du Angst, weil du dich komplett verstellst. Ich bin keine Ausländerin, aber denke auch sehr oft, dass andere schlecht über mich denken. Das hat nichts mit der Herkunft zu tun.

Vielleicht liegt es auch einfach an der Kultur, den Lebensumständen und dem Miteinander, was für dich anders ist und du nicht weißt, wie du damit umgehen sollst. 

Aber anders herum, würde ich mich in einem anderen fremden Land auch komisch fühlen. 

Antwort
von eversoul, 13

Hab keine Angst davor du selbst zu sein. Jeder Mensch auf dieser Welt ist anders als der andere, da bist du auch keine ausnahme nur weil du mal in einem anderen Land gewohnt hast. Du wohnst jetzt wie alle anderen in Deutschland und das ist dein Zuhause. Also dein Recht dich so zu entwickeln wie du es willst. Damit kannst du etwas wundervolles kreiren.

Angst ist Gift und lähmt dein geistigen Wachstum. Lass Sie los und sei einfach Du. 

Das Geheimnis ist bei du selber zu sein. Das du dadurch echte Freunde findest die dich mögen wie du bist. Alle anderen die nicht zu dir passen sind dadurch schon aussortiert und du kannst dich auf das wesentliche konzentrieren. Auf das was du der Welt mit deiner Einzigartigkeit schenken kannst.

Was andere an dir nicht mögen, Lieben wiederum andere. Das ist wirklich so.

Kopf hoch und alles gute

Antwort
von verwirrtesmausi, 19

naja... du kannst ja schon recht gut Deutsch... gib dir doch ein bisschen Zeit, dich einzugewöhnen, das geht nicht so schnell. Und verstell dich bloß nicht, erzwinge keine Freunschaften, lass andere auf dich zukommen, erzähl nicht gleich allzu Persönliches. Beobachte, wie die anderen mit dir umgehen und halt dich an die, die nett und hilfsbereit sind.
Und hör nicht auf deine Angst, was falschzumachen... diese Angst hat jeder, der auch nur die Schule wechselt,ist normal aber hilft dir nicht weiter, weil das die anderen nicht verstehen.
SEI DU SELBST! KOPF HOCH!
Woher kommst du? Seit wann bist du in Deutschland? Wo/wie bist du aufgewachsen?
ICH DRÜCKE DIR DIE DAUMEN!

Kommentar von sophieTeddyOn ,

gut deutsch ich ?! :D beim durchlesen hab ich bei mir schon Fehler gefunden D:

Kommentar von verwirrtesmausi ,

Fehler macht jeder... und aus Fehlern lernt man... mach dich nicht kleiner als du bist ;-)

Antwort
von Sachsenbruch, 31

Wenn ich ins Ausland ziehe, bleibe ich dort ein Leben lang einer, der nicht ganz so wie die Eingeborenen ist. Ich habe da zum Beispiel nicht sprechen und die Welt kennen gelernt, bin da kein Hänschenklein gewesen ... Das kann ich auch nie nachholen. Ich bringe aber ein anderes Hänschenklein mit, das in mir wurzelt und das ich auf keinen Fall loswerden wollte: Ich habe nämlich keinen Ersatz dafür. Für kein Geld der Welt ...

Sagt Dir das was?

Kommentar von PeVau ,

Sehr schöne Antwort.

Antwort
von LuzifersBae2, 22

Wovor hast du Angst :o

Ich bin auch eine "Ausländerin" und ich fühle mich wohl in Deutschland(obwohl ich mittlerweile nicht mehr dort lebe)

Verschiedene Menschen, Nationen, ich finde genau das hilft den Menschen im Leben irgendwie weiterzukommen. Über den Tellerrand zu schauen und ein besserer Mensch zu werden. Würde es zB nach den Traditionen gehen wär das eigene Volk viel wertvoller - egal welches Land. Aber in Deutschland ist jeder gleich und dass ist doch schön, findest du nicht? Vielleicht solltest du einen Menschen, wenn du sie dir anschaust, als Mensch ansehen und eher auf sein Charakter, Verhalten achten, statt zu hinterfragen was seine Nation und Religion ist, wann er nach Deutschland gekommen ist usw ...

Kommentar von sophieTeddyOn ,

ich bin die einzige in meiner Klasse die ausländerin ist

Kommentar von LuzifersBae2 ,

Ja und?

Und das bist du auf jeden Fall nicht, es gibt von deinen Klassenkameraden sicher eine/n mit anderen Wurzeln. Muss und kann also nicht 100% deutsch sein.

Antwort
von DelilahGirl, 32

Ich würde einfach sagen, du kommst in die Pubertät und willst vor Kumpels, die du jeden Tag sehen bzw ertragen musst, cool dastehen. Wo ist das Problem? Mussten wir alle mal durch

Antwort
von archibaldesel, 13

Warum? Hat dir jemals jemand etwas getan, weil du Ausländer bist?

Kommentar von sophieTeddyOn ,

ne aber ich fühle mich unter deutschen nicht wohl also unter fremden ( vor allem von denen wo ich weiß dass sie besser als ich sind )

Kommentar von archibaldesel ,

Mir scheint, du hast ein Problem mit deinem Selbstbewusstsein. Du hast Angst, obwohl dir niemand etwas tut, du fühlst dich unwohl, weil du denkst, dass andere besser sind als du.

Den Zustamd kannst nur du ändern. 

Antwort
von BTyker99, 12

Wieso must du eigentlich in Deutschland zur Schule gehen? Bist du ein Diplomaten-Sohn, oder so etwas?

Kommentar von sophieTeddyOn ,

ich könnte auch Schule wechseln aber da wo ich dann wechseln müsste kann man kein abi machen

Kommentar von sophieTeddyOn ,

ne stimmt ... 🤔 danke ich weiß glaub ich was ich machen werde

Kommentar von BTyker99 ,

Ich verstehe jetzt nicht ganz, wie du darauf kommst, aber dann ist ja alles gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten