Frage von Matrjoshka, 64

Fühle mich die ganze Zeit müde, was kann man gegen tun?

Hey Leute,

Kurz zu mir: ich bin 23, w, im letzten Semester einer Ausbildung. Wie es aus der Frage entnehmen lässt, fühle ich mich seit Wochen ziemlich müde und kann mich gar nicht mehr konzentrieren :(. Ich weiß nicht wie, wo, warum, aber ich schlafe schon 10 Stunden täglich (habe 2 Wochen Ferien da die Ausbildung schulisch ist), gehe raus aber trotzdem... Ich habe zum Beispiel nächsten Monat viele Klausuren (schon am Montag eine), bald sind die Exams... ABer ich kann einfach nicht mal für fünf Minuten sich hinsetzen und was machen... Dieses ständige Gefühl, müde zu sein, unterdrückt die ganze Konzentration und Motivation zum lernen. Nicht mal das Verstand, das ich die Ausbildung abschließen muss und der Fakt, das wenn ich mich anstrenge, bis auf einem Fach überall 2en kriege und damit die dritt oder viertbeste der Klasse wäre, helfen nicht... Heute habe ich etwas die Schulsachen angeguckt, aber verstand nicht mal ein einzieges Wort, obwohl ich eigentlich ziemlich gerne lese und in der oberstufe auch mit schwierigeren Texten keine Probleme hatte. Ich weiß, aber ich fühle mich einfach nur leer und unterdückt, (vielleicht wäre evrbrannt das richtige Wort?) ich kann einfach gar nichts tun. Ich meine, ich muss mich weder um ein Studium oder Job kümmern, für alles lernen, aber ich kann gar nichts. Im WInter wurde mir Mal bei einer Untersuchung, da wurden mir etwas erhöhte Schilddrüsenwerte angezeigt aber ob es schlimm ist? Ich kann damit zu meienr Ärztin gehen, aber ka...

Kennt ihr solche Phasen? BZW, wie soll ich da rauskommen? Vielleicht irgendwelche Tabletten? Ich hatte zwar schon solche Müdigkeitsphasen, aber meistens vergingen sie nach 2-3 Tagen, diese dauert Wochen. Dazu kommen ständige Diskusskusionen mit den Eltern, die einfach diese Unterdrückheit noch verstärkern, da eh aus mir nichts wird, und guck den und die an...

Antwort
von schellsche, 26

Wenn du schonmal etwas erhöhte Schilddrüsenwerte hattest,wäre es möglich das mit deiner Schilddrüse etwas nicht stimmt. Ich würde dir raten,ds du nochmal bei deinem Hausarzt die Schilddrüsenwerte kontollieren lässt. Das mit der Müdigkeit kenne ich nur zu gut. ´Bei der Schilddrüse muss man echt vorsichtig sein,weil viele Ärzte sich damit nicht richtig auskennen. Es gibt Ärzte die schicken dich mit erhöhten Werten wieder weg ,da sie der Meinung sind es wäre nicht Behandlungsbedürftig. Ich rate dir,lass die Werte nochmal bei einem anderen Arzt kontrollieren. Ich spreche aus Erfahrung,bei mir waren die Werte auch erhöht und ich habe Hashimoto. Lies mal im Internet unter Hashimoto nach. Das ist eine Schilddrüsenerkrankung bzw. Autoimmunerkrankung,wobei das eigene Immunsystem die Schilddrüse angreift und am Ende komplett zerstört. Die Müdigkeit ist nur eines von vielen Symptomen. Ich wünsche dir gute Besserung!

Kommentar von Matrjoshka ,

Okay, danke dir :) Aber kann Schilddrüse wirklich so schlimm sein? Also, beosnders wenn die Werte nur um etwas höher sind?

Kommentar von schellsche ,

Bitte! Leider ja,die Schilddrüse kann richtig Ärger machen ,selbst wenn die Werte nur wenig erhöht sind.

Antwort
von anonymspz, 36

Es kommt davon das nicht dein Körper müde ist sondern deine Seele.

Kommentar von Matrjoshka ,

Und was kann da helfen? Ich meine, ich brauche schon sowas wie ein Urlaub weg von allen, aber leider sprechen meine Finanzen genau wie die meiner Eltern gegen (okay, ja, ich wohne noch bei ihnen :( )

Kommentar von anonymspz ,

Es muss nicht unbedingt ein Urlaub sein,vertraue dich einfach einer Freundin an,vergiss für paar Tage den Stress und konzentrier dich in der Zeit nicht auf Schule

Kommentar von Matrjoshka ,

Klar, ich habe versucht :) Aber einerseits schäme ich mich dafür - hier kennt mich niemand :) Aber andererseits, sie verstehen es nicht, und ich will sie nicht auslasten :(

Kommentar von anonymspz ,

Wenn es wahre Freunde sind haben sie immer ein offenes Ohr für dich egal in welcher Situation,Mach sport das lenkt dich auch ab:)

Kommentar von Matrjoshka ,

Klar :) Okay... Ich spreche sie an... Aber, ich will wirklich nicht nerven...

Antwort
von lealeea, 22

Das ging mir auch mal eine Zeit lange so !!  Keine Konzentration, immer müde und schlapp. Ich habe es anfangs mit Koffein Tabletten Versucht, bei mir haben sie gewirkt. Ist natürlich keine dauerhafte Lösung !! Aber was mir da sehr geholfen hat war Sport !! Gerade draußen an der frischen Luft erhält dein Körper eine höhere Sauerstoffzufuhr und du bist Leistungsaktiver. Durch den Sport wirst du aktiver und wacher. Musst ja keine 2h laufen gehen,  oft helfen da auch schon 5min Bewegung :) Viel trinken macht dich auch wacher, sowie verschiedene Obst und Gemüse Sorten (gab auf Galileo sogar mal einen Versuch, indem die eine Person versucht hat mit Energy Drinks usw. wach zu bleiben und die andere mit Obst/Gemüse. Die Person mit Obst/Gemüse hat länger durchgehalten und war nicht so müde) .

Hoffe es hat dir was geholfen, kannst es ja mal ausprobieren, schaden kann es ja nicht :)

Und Snacks als Lernmotivation haben mir immer was gebracht :)

Viel Glück !!

Kommentar von Matrjoshka ,

Ja, das ist ein der Faktoren. Bis letztem Oktober habe ich regelmäßig Kampfsport und Fitness gemacht, was leider aufgrund dauerhaften Krankheiten und drei unterschiedlichen Antibiotikas nicht mehr geht :)

Gut, wie viel? Weil ich okay, nicht viel, aber jeden Tag schon was davon esse. Also, frischgepressten Orangensaft zur Zeit, auch Tomaten/Gurken nehme ich jeden Tag zu sich :)

Snacks als Lernmotivation? Das klingt interessant - habe noch nie was davon gehört :)

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 19

Vllt hast du Depressionen?

Kommentar von Matrjoshka ,

Mhh, das auch... Also, ich fühle mich ziemlich down :) Gibt es mittel, wie man was zu Hause gegen unternehmen kann?

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Keine Ahnung also schmerztabbleten helfen ... Also bei mir ... Darf man aber nicht länger als 3 Tage hintereinander nehmen.Ich würde einfach zum Psychologen gehen der verschreibt dir was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community