Frage von BuffySummer98, 197

Fühle kein Verlangen nach Sex?

Ich komme einfach nicht drauf, was mit mir nicht stimmt... Es kann sein, dass ich vielleicht einfach so bin aber dann wünschte ich, dass es anders wäre. Ich habe mir eigentlich schon oft vorgenommen Sex zu haben mit meinem Freund, weil ich ihn liebe und auch weil er es gerne möchte und ich wie man oben schon sieht, habe nicht das Bedürfnis aber im Grunde nichts dagegen es auszuprobieren. Nur weiß ich ja, dass die meisten Leute ein bestimmtes Gefühl bekommen (Lust, Verlangen, Geilheit xD) , dass sie halt Sex haben möchten... Aber das kommt bei mir nie :/ Ich mag es zärtlich zu sein und Küssen finde ich auch ganz gut aber zum Beispiel werde ich vom Küssen nicht "heiß", sondern tue es eher aus Zuneigung für die andere Person. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, wenn es halt dazu kommt, dass ich kurz davor stehe, fühle ich mich nicht anders als sonst, werde auch nicht feucht oder so. Meine Gedanken kreisen einfach um alle Möglichen Sachen aber ich habe definitiv nicht das Gefühl, dass ich jetzt Sex haben will und so ist es jedes Mal. Könnte das was Hormonelles sein? Oder eher ein psychisches Problem?

Für ihn ist das auf jeden Fall ein Problem, weil er nicht drauf verzichten möchte. Er denkt auch, dass es anders wäre, wenn ich es schonmal ausprobiert hätte aber irgendwie glaube ich, dass ist hier nicht das Grundgebende. Das Komische ist auch noch, wenn ich später Zuhause bin, denke ich, warum ich es nicht einfach getan habe aber wenn ich in dem Moment bin, will ich einfach nur meine Augen schließen, mich auf den Bauch drehen und nicht mehr damit konfrontiert werden. Es ist nicht so, dass ich in die Situation reingerammt werde, wir gehen es eigentlich langsam an aber trotzdem komme ich nicht in Stimmung :/ Bin irgendwie immer voll enttäuscht von mir aber kann ja auch nicht wirklich was dafür, wenn ich mich einfach so fühle aber ich will nicht immer so weiter machen... Ich glaube auch nicht, dass ich zu jung bin (bin 18) und dass es daran liegt...

Antwort
von rosalita96, 90

Das kann ganz unterschiedliche Gründe haben :) aber ich denke, es wird wohl - wie unten schon genannt - daran liegen, dass du und dein Körper noch nicht bereit dafür seid. Das ist eben so, das musst du akzeptieren und dein Freund auch! Früher oder später wirst du dieses Gefühl bestimmt bekommen.
Eine andere Möglichkeit wäre die Pille (aber ich nehme nicht an, dass du sie nimmst, oder?). Ich hatte früher eine, die meine Libido echt extrem abgeschwächt hat! Nachdem ich sie abgesetzt habe, war es wieder wie früher.
Mach dir nicht zu viele Gedanken und Sorgen, das setzt dich nur unter Druck und macht es wahrscheinlich noch schlimmer! Alles Gute!

Antwort
von Nashota, 90

Du scheinst noch nicht bereit zu sein. Asexualität denke ich weniger.

Dein Freund macht in gewisser Weise Druck und du hast das Gefühl, auch entsprechend funktionieren zu müssen. Musst du aber nicht. Wenn dein Gefühl dir sagt, dass die Zeit wirklich richtig für dich ist, wirst du auch anders an die Sache rangehen, um es mal so profan auszudrücken.

Manchmal reicht aber auch das Gefühl für den jeweiligen Partner nicht. Sprich, du magst ihn und hast ihn auch dolle lieb. Aber für die letzte Kurve fehlt im wahrsten Sinne der Antrieb.

Schaue in dir, wo deine Gefühle stehen. Und tue nichts, um andere zufriedenzustellen, wenn du nicht 100% dahinterstehst.

Antwort
von bikerin99, 69

Sprich einmal mit deinem Frauenarzt darüber. Eine medizinische Abklärung ist sinnvoll. Gibt es dafür keine Gründe, dann ist eine psychische Abklärung sinnvoll, am besten bei einer/m Psychothereutin/en.
Da stellt sich so die Frage, wie steht es mit deinen sexuellen Phantasien oder mit Selbstbefriedigung. Frühkindliche negative Erfahrungen usf....

Antwort
von frax18, 53

Naja, du wirst hier keine Experten treffen, aber es gibt immer nun mal Menschen, bei denen es später passiert. Vielleicht fehlte euch bisher die richtige Atmosphäre dafür, oder, so hart es auch klingt, dein Freund löst eher brüderliche Liebe, als Liebe in Form von Lust aus. Aber ohne dich jetzt mit falschen Vermutungen zu verunsichern, es kann schließlich auch ganz andere Gründe haben, steht die Frage im Raum: Hast du mal versucht deinen eigenen Körper vorher selbst zu entdecken? In der Pupertät kommt es oft vor, dass Teenager auf ihren Körper und was man alles damit so anstellen kann, aufmerksam werden, und sei es nur durch Erzählungen der älteren oder gleichaltrigen Altersgenossen. Masturbation ist nichts Verwerfliches. Wenn diese Reise der körperlichen Selbstentdeckung erstmal angetreten wurde, so nenne ich das jetzt mal, kennst du das Gefühl der Begierde, dein Körper erwacht und generiert die notwendigen Sexualhormone, die auch Kontrolle über Wahrnehmung und Sinneseindrücke steuern. Für die meisten ist es der Weg ihren Körper und die eigenen Lustpunkte besser kennenzulernen ohne vorher mit anderen Sex zu haben. Ich halte es für keine gute Idee dich damit unter Druck zu setzen und einem Verlangen nachzugehen, dass du nicht hast. Es muss in deinem Alter noch nichts heißen. Der richtige Moment hat bisher einfach nur gefehlt. Auf keinen Fall sexuelle Handlungen durchführen, um andere zufrieden zustellen. Die Asexualität würde ich an deiner Stelle mit 18 noch als letztes in Betracht ziehen.

Antwort
von Tyrion2000, 71

Du könntest Asexuell sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Asexualit%C3%A4t schau mal hier nach ob das auf dich zu trifft

Kommentar von BuffySummer98 ,

Habe ich mir auch schon gedacht aber das will ich eigentlich auf keinen Fall :/

Kommentar von Tyrion2000 ,

Naja viel zu entscheiden hast du da leider nicht. 

vielleicht hast du einen besonderen Fetisch durch den du erst geil wirst schau dir dazu einfach im Internet paar sachen an.

Oder eventuell findest du deinen Freund Sexuell nicht besonders Atraktiv

Antwort
von Wuestenamazone, 45

Dann bist du noch nicht bereit. Das muß er so hinnehmen

Antwort
von makeyourdr3am, 63

vielleicht bist du asexuell, Menschen die nicht wirklich verlangen nach Sex haben, sondern es eher als nur "Fortpflanzung" ansehen und nicht als Spass (ist eher Ansichtssache, aber ja hab mal sowas gehört, tut mir leid wenn es nicht stimmt) 

Kommentar von Yandere ,

Es ist nicht Ansichtssache, man wird mit einer Sexualität geboren. Genauso mit Asexualität, man wird mit der geboren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community