Frage von MiroPen, 39

Fühl ihr euch besser als ihr 15 kg abgenommen habt?

Hei ich will unbedingt wieder mein altes Gewicht ich schwanke immer sehr mit mein Gewicht mal 74 ,69,63,80 kg es ist grausam habt ihr tipps wie ich wieder von 74 auf 60kg schaffe ? Mit wie viel sport ( habe nicht so viel zeit) mit welchen essen? Welche tricks oder tipps? Und wo halte ich es Dan am besten? Danke :Düs an besten schnell ja es soll ungesund sein aber Übergewicht auch!

Antwort
von CJoe78, 5

Dein Körper passt sich immer den gegebenen Umständen an. Wenn du wenig isst, nimmst du ab. Wenn du zu viel isst, nimmst du zu.

Wenn du also ein niedrigeres Gewicht anstrebst, muss dir bewusst werden, was du am Tag an Kalorien isst und trinkst. Und dann musst du dafür sorgen, das du ein leichtes Kaloriendefizit erzeugst.

Das kann durch Sport oder durch eine angepasste Ernährungsumstellung geschehen. 

Am wirkungsvollsten ist beides. Sobald du aber in alte Muster zurückfällst, wirst du wieder zunehmen.

Viel trinken ist wichtig. Bei dir würde ich zu 3 bis 4 Liter kaltem Wasser täglich raten. Kaltes Wasser sorgt für einen höheren Energieverbrauch aus deinen Fettdepots. Du nimmst dadurch schneller ab. 

Meine Ernährungsempfehlungen:

Meide alle Süßigkeiten, Backwaren, stark gezuckerte und fettige Fertigprodukte wie Fast Food allgemein, z.B.: 

Süße Bonbons, Lakritz, Haribos, Kelloggs gezuckerte Müslis, gezuckerte Milchprodukte, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Kartoffelpuffer, Bratkartoffeln, Pommes, Chips, Pizza, Milchreis usw. 

Diese stark verarbeiteten Lebensmittel haben einen hohen glykämischen Index, und sorgen für Heisshungerattacken. Sie halten dich davon ab, abzunehmen.

Wenn du im Supermarkt einkaufst, solltest du sie nicht mehr einkaufen. Süßkram, den du zu Hause gehortet hast, verschenkst du. 

Esse vorwiegend Lebensmittel zum Abnehmen, die möglichst gut sättigen. Vollkornprodukte wie Haferflocken, Magerquark, Salat, Obst. Mageres Fleisch (Schnitzel natur), Eier. 

Magere Milchprodukte. Magerer Aufschnitt, Schinken, Fisch und Puten/Hähnchenfleisch, in Maßen Obst, Nüsse, gekochte Kartoffeln, dunkles Vollkornbrot, Magerquark statt Streichfett.

Vorzuziehen sind unverarbeitete Lebensmittel mit einem niedrigen bis mittleren glykämischen Index ohne künstliche Zuckerzusätze. Achte auch auf ca. 1,2 g bis 2 g Eiweiß pro kg Körpergewicht täglich.

Sofern du solche Lebensmittel täglich isst, und etwa 200 bis 500 kcal unter deinem Gesamtkalorienbedarf bleibst, nimmst du gesund ab.

Hier kannst du deinen Gesamtkalorienverbrauch berechnen:

http://www.fettrechner.de/berechnungstools/kalorienverbrauch/kalorienverbrauch.h...

Wenn du Hunger hast, esse z.B. einen 500 g Magerquark mit Früchten.

Muskeln sind wichtig, wenn du den Jojo- Effekt vermeiden willst. Ideal wäre es für dich, im Fitnessstudio 2 bis 3 mal 60 min Krafttraining in der Woche zu absolvieren. 

Du kannst auch mit Krafttraining zu Hause anfangen. Aber fang langsam an. 2 mal 20 min. in der Woche. Nach einem Monat steigerst du auf 3 mal 20 min. Noch einen Monat später auf 3 mal 30 min. Dann 3 mal 45 min. und 3 mal 60 min.

Hier findest du Fitnessübungen für zu Hause:

https://fitnessuebungen-zuhause.de/trainingsplan/ganzkoerpertraining_ohne_geraet...

Trainiert werden sollten alle Muskelgruppen (Arme, Beine, Po, Rücken, Bauch, Schultern, Brust) in jeweils 3 Sätzen zu je 8 bis 12 Wiederholungen. Übertreib es nicht, da du nicht alle Muskelgruppen in einer Trainingseinheit schaffen wirst.

Was besonders wichtig ist: Finde für dich einen Sport, der dir Spaß macht. Und den du dein Leben lang machen kannst. 

Es nützt nichts, dich zum Sport zu quälen. Es muss dir Spaß machen, da du sonst nicht am Ball bleiben wirst. Moderater Sport ist neben gesunder Ernährung wichtig, wenn du den Jojo- Effekt vermeiden willst. 

Du musst nicht zur Sportskanone mutieren. Ich mache derzeit 2 bis 3 mal 60 min. Krafttraining und 6 x 30 min. Radfahren in der Woche. Das ist für mich das mindeste, was nötig ist, um gesund und fit zu bleiben.

Antwort
von moluwo, 16

Also, da ich weder weiss wie alt Du bist, in welchem Familienstand Du lebst, hier meine Erahrung. Habe mit LowCarb 17kg in 4 Mon abgenmmen. Aber das ist eine komplette Änderung Deiner Ernährung, keine Diät, auch nicht für jeden geeignet. Lies Dich mal schlau www.happycarb.de!

Ist nur ein Vorschlag!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten