Frage von Edwardnewgate17, 90

Fsk wie funktioniert.?

Wie ist es mit Fsk?. Wenn ich zumbeispiel 15 bin und will in einen Film/Spiel mit Fsk 18 schauen will. und meine Eltern es erlauben darf ich das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von feuerwehrfan, 6

Im Kino/  Geschäfte ist die Altersfreigabe verbindlich. Dort muss der Kinomitarbeiter/ Verkäufer ect. dir den Einlass verwehren bzw. dir den Film nicht verkaufen.

Deine Eltern dürfen dir aber alles kaufen und dir zu Hause privat zugänglich machen.

Antwort
von unpolished, 47

Nein darfst du nicht, weder mit Erlaubnis, noch in Begleitung deiner Eltern. Ist der Film FSK16/18 so darfst du nur mit genau diesem Alter in den Film. 

Ausnahmen sind FSK12 Filme. In diese dürfen auch jüngere Kinder in Begleitung ihrer Eltern. 

Antwort
von uncutparadise, 31

Ganz einfach, wenn man mal das JuSchG liest, u.a. § 11.

In der Öffentlichkeit (Kino, Videothek, Handel) gilt die FSK bindend. Zu Hause entscheiden die Eltern. In einen FSK18 kommst du also mit 15 nicht ins Kino und kannst sie nicht kaufen. Wenn deine Eltern das erlauben, kannst du es zuhause schauen.

Antwort
von TheDarkSlam, 14

FSK, freiwillige Selbstkontrolle. Im eigenen Haushalt, Regeln dass die Eltern, ab wann du was schauen darfst. Natürlich wird dort auch auf die Eltern vertraut, dass sie einen fünfjährigen keine brutalen Filme ab 18 schauen lassen. Für die Kinos ist das jedoch klar geregelt, nach Alter.

Antwort
von haltderda, 32

ins kino dürftest du nich.deine eltern dürften aber den film oder das spiel im laden kaufen und es dir geben

Antwort
von Nobby95, 38

Das Fsk steht für "freiwillige Selbstkontrolle", das heißt, du kannst gucken, was du willst, aber es ist empfohlen, damit zu warten, bis du 18 bist, weil die Inhalte teilweise zu heftig für Jüngere sind. Drei Jahre sind nicht so schlimm, denk ich, kommt immer auf den jeweiligen Menschen an. Für kleine Kinder ist das auf jeden Fall nicht geeignet.

Kommentar von Edwardnewgate17 ,

Das einzige Problem ist das ich nicht im Kino rein kann\: also ich kann so was vertragen gucke auch andere Filme ab 18 im tv zb the walking dead und so...

Kommentar von uncutparadise ,

"Das Fsk steht für "freiwillige Selbstkontrolle""

Das ist soweit richtig.

"das heißt, du kannst gucken, was du willst, aber es ist empfohlen, damit zu warten, bis du 18 bist, weil die Inhalte teilweise zu heftig für Jüngere sind."

Völliger Quatsch. Das ist nicht der Inhalt von freiwillig. In Kino und Co ist die FSK bindend. Zuhause entscheiden die Eltern.

"also ich kann so was vertragen gucke auch andere Filme ab 18 im tv zb the walking dead und so..."

Zuhause entscheiden das die Eltern. In der Öffentlichkeit interessiert das Gesetz nicht, was du kannst. Fächelt der durchschnittliche Jugendliche.

Kommentar von ceevee ,

Fächelt der durchschnittliche Jugendliche.

Welcher Dialekt ist das? ;)

Kommentar von TT1006 ,

Gib zwei Wörter bei Google ein und du kannst dich davon überzeugen, dass dieser Mythos nicht wahr ist. FSK steht für Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft. Dass heißt also nicht, dass das nur ein Richtwert für dich ist, sondern dass die Kontrolle für die Filmindustrie "freiwillig" ist. Wenn du's genauer wissen willst, lies dir den Wikipediaeintrag selbst durch.

Kommentar von uncutparadise ,

Das ist iOS-sächsisch für "Da gilt" ;-)

Antwort
von Leonrockt28, 40

Kolmst du seit neustem nichtmehr rein
So ein scheiß gesetz berbietet das.
Bin auch 15 und wollte in suicide squad (Fsk 16). Meine Eltern waren auch dabei und ich durfte trotzdem nicht

Kommentar von uncutparadise ,

Seit neustem ? Seit mindestens 2003 ! Und viele Regeln auch noch Jahre länger !

Antwort
von LiemaeuLP, 27

Es ist nur eine Empfehlung.
Im Kino wirste halt nicht reinkommen, was du aber privat daheim schaust juckt keinen.

Antwort
von kjklol, 36

Du darfst es dir nicht kaufen. Aber zu Hause kannst du das Spielen/Gucken wie du willst.

Kommentar von Edwardnewgate17 ,

und wie ist ist beim kino?

Kommentar von kjklol ,

Die werden dich wahrscheinlich nicht reinlassen.

Kommentar von uncutparadise ,

Nicht im Kino. Nicht in der Videothek. Nicht im Handel = nicht in der Öffentlichkeit.

Antwort
von kappe619, 26

FSK= freiwillige Selbstkontrolle, der für dich Verantwortliche darf entscheiden, ob du dir das ansehen darfst. Aber eine andere Person, zB ein Verkäufer, darf das nicht.

Kommentar von ceevee ,

FSK = freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft. Das heißt, die Produzenten entscheiden selber, ob sie ihren Film prüfen lassen oder nicht, die Prüfung selbst wird von keiner staatlichen Stelle gemacht. Für den Konsumenten ist es bindend, in FSK16/18-Filme beispielsweise würde der Fragesteller nicht reinkommen - egal, was die Eltern sagen.

Kommentar von uncutparadise ,

Stimmt nicht. Im Kino entscheidet nicht der verantwortliche. Der macht das nur zu Hause.

WENN ihr schon immer mit der FREIWILLIGEN Selbstkontrolle um euch Werft, dann lernt auf der Homepage oder bei Wiki bitte erst einmal, was das bedeutet :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten