Frage von blubbi05, 52

Fsj Kindergeld?

Ist es strafbar, wenn man sein Wohnsitz beim Einwohnermeldeamt und somit auch für das Kindergeld ändert (bei einem Freund) obwohl man noch zu Hause bei seinen eltern wohnt? Es geht darum, dass das Kindergeld auf mein konto gehen soll und nicht auf das meiner Mama und das geht nur, wenn man nicht mehr zu Hause gemeldet ist.

Antwort
von Bjowser, 38

Also, meines Wissens ist das nicht so leicht. Das Kindergeld ist ja nicht explizit für dich gedacht sondern für die Unterstützung deiner Eltern. Das heißt du hast auch keinen Anspruch wenn du ausziehst. Aber du hast dann Anspruch, dass deine Eltern dir einen Unterhalt zahlen müssen. Dieser regelt sich nach der Düsseldorfer Tabelle und den musst du erst einklagen. Viele Grüße von jemand der auch nie einen Cent vom Kindergeld bekommen hat ;)

Antwort
von wilees, 34

Damit verstößt Du gegen das Einwohnermeldegesetz.

Aber wo liegt das eigentliche Problem?

Antwort
von xweeper, 32

Ein klarer Verstoß gegen das Meldegesetz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community