Frage von sweetlikecandyx, 38

FSJ in der Endoskopie statt im Zentralen OP bereich?

Hallo, ich hab vor ein paar Monaten in einem Krankenhaus ein zweiwöchiges Praktikum im OP gemacht da ich eine Ausbildung als OTA (Operationstechnische Assistentin) machen möchte. Mir hat das sehr gefallen und ich hab mich auf KHser, Kliniken und Universitätskliniken für die Ausbildung beworben. Leider hats nicht geklappt daher mache ich jetzt seit ner Woche mein FSJ in der Endoskopie und das in der Uniklinik in die ich später beruflich tätig sein möchte. Ich hatte meinem Arbeitgeber gesagt gehabt das ich speziellen in den OP Bereich möchte und er hat mir 3 Stationen vorgeschlagen: Endoskopie, irgendwas mit chirurgie und noch etwas anderes an was ich mich nicht mehr erinnere. Ich habe Endoskopie gewählt weil ich diesen Teil auch beim Praktikum sehr interessant fand. Nun weiss ich nicht ob ich doch hätte in eine "richtige" OP Station gehen sollen statt nur in einem Funktionsdienst tätig zu sein. Ich habe bisher nur Seminare gehabt und weiss noch garnicht wie das praktische Aussehen wird, ob ich wirklich oft im OP sein werde. Jetzt habe ich Angst das ich nach dem FSJ für die Ausbildung als OTA abgewiesen werde weil ich nicht in einer richtigen "OP-Station" wo es so richtig in die Chirurgie geht tätig war und sie mich fragen weshalb ich das FSJ nicht gleich dort gemacht habe.. Weiss jemand wie schlimm das ist oder ob es überhaupt Probleme damit geben wird?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sweetlikecandyx,

Schau mal bitte hier:
Beruf Ausbildung

Antwort
von martinunfall, 23

Da wir die weitere Entwicklung alle nicht kennen, sind allgemeine Aussagen substanzlos. Als späterer Chef würde ich mich über eine Entscheidung, die in direktem Widerspruch zu den Absichten steht, schon wundern. Das sollte dann erklärt werden können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community