Frage von fenerboy1907, 25

Fsj Gespräch falsche Uhrzeit verstanden und 1 Std zu spät gekommen deswegen habe neuen Termin für morgen bekommen noch gute Chancen für die stelle?

Antwort
von Schubbis2001, 21

Deine Chancen sind natürlich noch da, aber in einem guten Licht stehst du nicht unbedingt.

Generell gilt, wenn man etwas am Telefon nicht richtig versteht, vor allem bei so etwas wichtigem, dann fragt man nochmal nach.

Am Ende des Gesprächs, fasst man noch mal alles zusammen und lässt sich korrigieren, falls etwas nicht stimmt.

Also ich wünsche dir viel Glück dabei, die Stelle zu bekommen und dann viel Spaß bei deinem freiwilligem sozialem Jahr.

LG

Antwort
von dandy100, 17

Sowas passiert - mach Dir keine Sorgen, wenn das Gespräch gut läuft, spielt das keine Rolle mehr.

Entschuldige Dich aber nicht nochmal extra dafür - Du hast es mißverstanden, die Sache ist gekärt, Du hast einen neuen Termin - und fertig.

Noch einmal auf Deinen Fehler hinzuweisen, solltest Du nicht tun - wer sich verteidigt klagt sich an


Kommentar von funnyman ,

Eine Entschuldigung ist keine Verteidigung!
Ich arbeite selber als Dienstleister für unterschiedliche Firmen und ein korrektes Verhalten, bzw. das Eingestehen eines Fehlers wird bei den meisten Vorgesetzten honoriert. Der Fehler, bzw. erneute Termin ist doch kein Geheimnis, welches übergangen werden kann.
Die Entschuldigung sollte natürlich nicht mit 1000 Worten gemacht werden. Kurz und knapp, das würde ich auf jeden Fall machen.

Kommentar von dandy100 ,

Sehe ich anders - und ich bin auch Personaler.

Das Mißverständnis bedauern, sollte man selbstverständlich, und zwar direkt bei der Absprache des neuen Termins.

Es bei diesem zweiten Termin aber nochmals zu erwähnen, halte  ich für völlig überflüssig - man möchte denjenigen kennenlernen, man hat ihm diese zweite Chance gegeben - nochmals eine Entschuldigung zu hören, interessiert niemanden.

Es ist im Übrigen für die Anwesenden ja auch nicht klar, wer den Fehler denn wirklich gemacht hat, vielleicht hat die Sektretärin sich ja  undeutlich ausgedrückt oder versehentlich ein falsches Datum genannt.

Das ist jedenfalls alles kein Thema mehr, und man muss es auch nicht nochmal extra thematisieren, denn zu Beginn eines Vorstellungsgesprächs sollten andere Inhalte im Vordergrund stehen, als der Hinweis auf einen Fehler, der in diesem Moment sowieso keine Rolle mehr spielt.

Als Bewerber eine solche Panne ganz selbstverständlich ad acta zu legen, zeugt durchaus von Souveränität

Antwort
von Carla3000, 7

Ja, das Bedanken für den neuen termin finde ich auch wichtig!

Antwort
von funnyman, 18

klar. Wenn man dir schon einen neuen Termin gibt, dann gibt man dir doch diese neue chance.
Eine Entschuldigung zu Beginn des morgigen Treffens, weil dir dies alles furchtbar unangenehm ist. Du hast es einfach falsch verstanden.
Dazu ein Dankeschön, dass man dir diesen neuen Termin gegeben hat.
Bleib cool, es gibt Schlimmeres im Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten