FSJ beim DRK? Ausbildung zum RS?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

ich hatte vor einem Jahr auch vor, ein FSJ im Rettungsdienst zu machen, hab mich dann aber für ein FSJ Ganztagsschule entschieden. Hauptgrund dafür waren die Arbeitszeiten im Rettungsdienst, aber gut. :D

Es ist so, dass du beim DRK (zumindest in Rheinland-Pfalz) zu Beginn deines FSJ vor den Einsätzen eine dreimonatige Ausbildung zum Rettungssanitäter machst. Die Ausbildung finanziert das DRK - du musst allerdings die Fahrt- bzw. Unterkunfts- und Verpflegungskosten übernehmen - die bieten dir an, direkt in der Ausbildungsstätte zu übernachten, weil die Kurse den ganzen Tag lang gehen. Bestehst du die Prüfung, kannst du dein eigentliches FSJ antreten.

Der Rettungsstellenleiter, mit dem ich damals gesprochen habe, sagte, dass man im FSJ sowohl im Krankentransport als auch im Rettungsdienst eingesetzt wird. Teilweise würde der Krankentransport sogar nur von FSJ'lern übernommen, wenn gerade genug da sind. Das find ich schon ein bisschen krass, aber gut.

Was ich auch erwähnen sollte, sind die Arbeitszeiten - immerhin hab ich das FSJ deshalb nicht gemacht. Du arbeitest im rotierenden Schichtdienst in Zwölf-Stunden-Schichten. Da du als FSJ'ler von allen Angestellten der letzte in der Nahrungskette bist, fallen auf dich außerdem sämtliche Feiertage - inklusive Silvester. Das fand ich dann alles doch etwas dreist, für 350 Euro im Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Latoch
19.08.2016, 00:20

Sehr gut trotzdem vielen Dank! Genau das was ich wissen wollte:)

1

Hey ganz ehrlich so genau weiß ich das auch nicht aber ich bin auch beim DRK und mach es auf jedenfall ob du jetzt erst RH machst und dann RS is doch egal Hauptsache du kommst ans Ziel

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Latoch
19.08.2016, 00:02

mir gings auch eher darum, ob ich während dem FSJ dazu ausgebildet werde, da ich Dannach keine Zeit mehr dafür habe

0

Wie sieht das da genau aus? Was mache ich dann?

In meinem RD-Bereich (Niedersachsen) fahren FSJ´ler nach einer 2-4 wöchigen Probezeit als 3te und dann als 2te zusammen mit einem hauptamtlichen RettAss/NotSan.

Zu den Aufgaben gehören assistieren dem Rettass/NotSan bzw. dem Notarzt, Fahren des RTW/MZF, administrative Aufgaben und Betreuung von nicht kritischen Patienten.

Alle bekommen vorher den C1-Führerschein und den RH Lehrgang. RS Lehrgänge werden aus kostengründen nicht gewährt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reverse95
19.08.2016, 00:22

Was? Die bilden ihr FSJler NICHT aus, weils ihnen zu teuer ist? Hoffentlich geht das gut ...

0
Kommentar von Latoch
19.08.2016, 00:22

C1 bekommt auch? okay interessant danke für die Antwort. Das mit dem RS ist vielleicht vom Bundesland oder sogar vom KV abhängig. In Karlsruhe soll er anscheinend dabei sein

0