Fruktoseallergie, Magen-Darm-Infekt doch der Blinddarm - Was für Medis nehmt ihr bei Durchfall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist es ratsam den "Fluss" zu stoppen?

Manchmal, aber nicht immer. Grundsätzlich kann der Durchfall u.a. die Funktion haben Erreger und Toxine auszuspülen - aber nicht immer. Es ist ratsam auf jeden Fall viel zu trinken und den Elektrolytgehalt ausgeglichen zu halten. Säfte, Tee, Multivitamin-Getränke, etc.


Sollte ich Imudium Akut nehmen?

Kannst du machen, wenn der Durchfall zu stark wird. Aber nicht die ganze Zeit über.


Was soll ich tun?

Nochmal zum Arzt, ich denke es ist eine Darminfektion, die behandlungsbedürftig ist (zumindest so wie du es beschreibst!) - aber ich bin kein Arzt.


Zuerst begann es mit Nierenschmerzen.

"Nierenschmerzen" stellen sich bei jungen, gesunden Menschen fast immer als andere Schmerzen heraus, bsp. Rücken.

Vielleicht lag es doch an der Fruktose, die mir nicht bekommt. 

Würde ich nicht von ausgehen.

Was für Medis nehmt ihr wenn ihr durchfall habt?

Probiotika-Jogurt + Hefe-Tabletten (hilft der Neubesiedelung), Kohletabletten (mäßig wirksam), Loperamid (stark wirksam). Man muss aber nicht unbedingt was nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehm Kohlentabletten (kohle hevert heißen die in meiner Apotheke). Haben bisher ganz gut gewirkt. Ausm Bauch raus würde ich sagen dass da das Nebenwirkungsrisiko auch minimal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?