Frage von Konzulweyer, 41

Früher, als es nur 3 Fernsehprogramme gab, habe ich mehr mitbekommen als bei den vielen Programmen heutzutage. Ist es zu viel?

Bin nur noch am rumzappen, und bekomme nichts mehr mit. Früher war die Qualität der Sendungen besser und alles war übersichtlicher. Ja ich weiß. brauch ja nicht zu zappen. Habe aber dann das Gefühl was zu verpassen. Wie gehts euch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MightyM01, 20

Es sind zwar mehr Sender, das heißt aber nicht das es auch wirklich mehr zu sehen gibt. 

die meisten Sendungen ähneln sich ziemlich. wenn einer ein gutes neues und erfolgreiches Konzept für eine Sendung hat, wird es gleich hundertfach kopiert anstatt etwas anders noch besseres zu entwickeln.

das andere ist das Tagsüber im Grunde nur Lückenfüller und Wiederholungen laufen da heutzutage ja alle 24/7 senden müssen.

das bessere Fernsehen kommt heutzutage aus dem Internet. man klickt sich aus Youtube, und den anderen Videostreaming Diensten und Mediatheken das Programm zusammen das einen Interessiert und man wirklich sehen will.

Antwort
von uncutparadise, 13

Ich zappe nicht, ich schaue kaum, ich verpass nichts. Ich hab ne TV Zeitschrift und Hobbys ;-)

Antwort
von Fragee1456, 27

Geht mir auch so heute wird nurnoch k#cke im Fernsehen ausgestrahlt nurnoch langweilige komische meistens unwitzige Komödien oder andere schlechte Filme die langweilig sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten