Frage von MariaMuffin, 14

Frühe Neuzeit (Spanier)?

Manche Spanier rechtfertigen die Besitznahme noch heute damit, sie hätten der Indius Kultur und den Christentum gebracht. Was kann man darauf erwidern? bitte um Hilfe, danke :

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marcussummer, 13

Die von dir genannten Argumente für die "Besitznahme" sind Klassiker des Kultur-Chauvinismus. Die Indios(!) hatten nämlich auch schon vorher eine Kultur, nämlich ihre eigene. Und sie hatten auch vorher eine Religion, wenn auch nicht das Christentum. Diese Kultur und Religion haben die Spanier weitgehend zerstört, mal davon abgesehen, dass sie tausende Indios abgeschlachtet und Krankheiten ins Land gebracht haben.

Antwort
von Kapodaster, 14

Echt, diese Ansicht wird heute noch vertreten? *grusel*

Tolle Kultur, die den indigenen Völkern nur die Rolle von Sklaven zuwies. :-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten